SV Hundsangen e.V. 1926

27.11.2011, 18:34, Alter: 7 Jahre
Kategorie: Fussball

1 : 1 gegen Montabaur

Von: Frank Höhn

SG Hundsangen/Obererbach   -   TuS Montabaur 1 :  1      ( 1  :  1 )

 

In einem kampfbetonten Lokalderby ließ die SG Hundsangen unnötig zwei Punkte liegen und trennte sich von den Kreisstädtern wie schon im Hinspiel unentschieden. Die Tore im letzten Heimspiel des Fußballjahres 2011 fielen bereits in den Anfangsminuten. Schon nach wenigen Sekunden konnten die Hausherren die schnelle Führung bejubeln, als Dimitri Bartsch eine Flanke von Daniel Hannappel aus 10 Metern direkt abnahm und das 1:0 markierte. Die Gäste konterten aber nach sieben Minuten eiskalt, als Wincek im Fünfmeterraum nach einer Flanke völlig frei stand und mühelos zum 1:1 ausgleichen konnte. Ab der 27.Minute geriet Montabaur in Unterzahl, als Schiedsrichter Huber eine Notbremse von Zinser hart mit der Roten Karte bestrafte. Hundsangen wusste aber mit dieser numerischen Überlegenheit in der Folgezeit wenig anzufangen. Vor der Pause lag nur einmal die erneute Führung in der Luft, Simon Fein vertändelte den Ball aber in der 32.Minute aus kurzer Distanz.  Nach dem Wechsel enttäuschte der Tabellenführer immer mehr, da man es zu keiner Zeit verstand, die Überzahl geschickt auszuspielen. Auf der Gegenseite besaßen die Gäste durch Schenkelberg sogar zweimal die Chance zur Führung, als Pineker auf der Linie klärte (56.) und ein Distanzschuss nur die Latte streifte (74.). Erst in der Schlussphase wurden die Aktionen der Gastgeber zwingender – die Chancen-verwertung war aber insgesamt kläglich. Janik Hannappel und David Leonardi ließen dabei klare Führungschancen in der 76. und 82.Minute aus. Gegen Spielende hatte Montabaur, das kurz vor Schluss einen weiteren Platzverweis für Sprenger kassierte, sogar gute Siegchancen, als Dervishaj zweimal freistehend einen Kopfball nicht platzieren konnte.

 

Da Neitersen zeitgleich in Bad Ems leer ausging, führt Hundsangen trotz der dürftigen Leistung nach dem Punktgewinn nun allein die Bezirksliga an.

 

 

Tore:

1 : 0    Bartsch          (03.)                1 : 1    Wincek           (07.)

 

SG Hundsangen/Obererbach:

Kraft – Sprenger (ab 46. Werner), Reiner, Leonardi, Husaj (ab 69. J. Hannappel), F. Steinebach, Pineker, D. Hannappel, Fein, Bartsch (ab 61. Krämer), Loch

 

Schiedsrichter: Marco Huber             (Eppenrod)

 

Rote Karte: Zinser (Montabaur, 27.)

 

Gelb-Rote Karte: A. Sprenger (Montabaur, 89.)

 

Zuschauer: 100

 

Vorschau:

Sonntag, 04.12.2011           SG Miehlen/Nastätten  -  SG Hundsangen/O.      14.30 Uhr

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 25. September 2018 ]