SV Hundsangen e.V. 1926

06.11.2017, 06:47, Alter: 321 Tage
Kategorie: Fussball

1 : 1 Unetschieden im Derby

Von: rhein zeitung

                                        

Kreisliga B Süd

TuS Niederahr krönt eine perfekte Hinrunde

 

Spvgg Horbach setzt Aufwärtstrend fort – Faires Verhalten von Görgeshausens Mathieu Fritsch

 

Der TuS Niederahr hat in der Kreisliga B Süd eine perfekte Hinrunde gespielt. „39 Punkte aus 13 Spielen, davon hätte ich zu Saisonbeginn nicht zu träumen gewagt“, freut sich Trainer Markus Lehmler.

 

SG Hundsangen II – SG Uww. Görgeshausen 1:1 (1:0).

Einen glücklichen Punktgewinn gab es für die SG Unterwesterwald bei der SG Hundsangen II. „Glücklich deshalb“, so Hundsangens Trainer Dominik Pistor, „weil der Ausgleich per berechtigtem Foulelfmeter erst in der Nachspielzeit fiel und wir es bis dahin versäumt hatten, trotz bester Chancen den Sack zuzumachen.“ Die Tore erzielten vor 90 Zuschauern: 1:0 Sebastian Schneider (8.), 1:1 Waldemar Schlegel (90.+1, Foulelfmeter). Als „äußerst faire Geste“ bezeichnete Pistor das Verhalten von Gästekapitän Mathieu Fritsch, der nach einer Elfmeterentscheidung dem Schiedsrichter meldete, nicht gefoult worden zu sein. Der Unparteiische nahm die Entscheidung zurück.

 

SG Puderbach II – SG Elbert II 4:0 (1:0).

„Gegen eine gut spielende Elberter Reserve haben wir uns lange Zeit sehr schwer getan. Aber nach dem Führungstreffer kamen wir immer besser ins Spiel, nutzten unsere Chancen und setzten uns schließlich auch in der Höhe verdient durch“, fasste Puderbachs Trainer Christian Mendel zusammen. 40 Zuschauer sahen Tore von Dominik Seuser (35., 62., 70.) und Max Meyer (48.).

 

SV Maischeid – FSV Ebernhahn 2:2 (2:1).

„In der ersten Halbzeit haben wir vergessen, den Sack beim Stand von 2:0 zuzumachen. Die Chancen dazu hatten wir, aber fangen uns stattdessen wie einen Blitz aus heiterem Himmel den Gegentreffer ein“, sagte Maischeids Co-Trainer Marcel Sebastian. Nach der Pause erlebten die 90 Zuschauer dann einen offenen Schlagabtausch und den Ebernhahner Ausgleich. Die Tore erzielten: 1:0 Dennis Lücker (7.), 2:0 Simon Schuster (22.), 2:1 Yannik Köhne (42.), 2:2 Tobias Kuch (65.).

 

SV Staudt – Spvgg Horbach 0:3 (0:0).

Eine gute Stunde lang hielt der Tabellenletzte aus Staudt die Partie vor 80 Zuschauern offen. Doch dann nutzte die Spvgg Horbach ihre Chancen, setzte den Aufwärtstrend der letzten Wochen fort. Staudts Trainer Manuel Menningen meinte: „Der Gästesieg geht aufgrund der Schlussphase in Ordnung.“ Die Tore für Horbach schossen Marvin Stendebach (61.) und Florian Kühn (72., 80.).

 

ESV Siershahn – SV Türkiyemspor Ransbach-Baumbach 3:2 (2:0).

20 Minuten lang kontrollierte Siershahn Spiel und Gegner, führte 2:0 und gab dann, als Gästespieler Haci Levent sich wegen Beleidigung die Rote Karte erbettelt hatte (28.), das Spiel aus der Hand. Mit nur neun Feldspielern wurde Türkiyemspor vor 90 Zuschauern immer stärker, glich aus und musste sich erst kurz vor Spielende geschlagen geben. Tore: 1:0, 2:0 Sergej Kühl (8., 13., Foulelfmeter), 2:1 Mustafa Yilmaz (48.), 2:2 Onur Yilmaz (67.), 3:2 Dennis Zimmermann (88.).

 

SG Grenzbachtal Wienau – SG Haiderbach 4:3 (2:0).

80 Zuschauer erlebten eine kampfbetonte und stets spannende Partie. Marienhausens Abteilungsleiter Volker Müller sagte nach dem Spiel: „Letztlich geht unser Sieg doch in Ordnung, da wir mehr und die besseren Chancen hatten.“ Die Tore erzielten: 1:0, 2:0 Timo Wolfkeil (31., 40.,), 2:1, 2:2 Jonas Wagner (51., 70., jeweils Foulelfmeter), 3:2 Timo Wolfkeil (74.), 4:2 Daniel Kaiser (86.), 4:3 Jan Eulberg (90.+2).

 

TuS Niederahr – SV Thalhausen 2:1 (1:1).

„Das war wohl eines unserer schwächeren Spiele zum Abschluss der Hinrunde. Aber das soll die Leistung unserer Gäste nicht schmälern. Kompliment an den SV Thalhausen, die Mannschaft hat uns alles abverlangt.“ TuS-Trainer Markus Lehmler war spürbar erleichtert, dass sein Team die Heimaufgabe am letzten Hinrundenspieltag gelöst hat. Es trafen vor 80 Zuschauern: 1:0 Rico Brenner (2.), 1:1 Christoph Jung (23.), 2:1 Lucas Werner (68.).

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 22. September 2018 ]