SV Hundsangen e.V. 1926

10.09.2011, 08:48, Alter: 6 Jahre
Kategorie: Fussball

Alte Herren dominieren

Von: Oliver Eichmann

Nahe am Grand Slam – Alte Herren dominieren Turnier Klassiker 2011


Die Majors der Alten Herren fanden ihren Höhepunkt und Abschluss am vergangenen Sonntag auf Asche in Elbingen/Hahn. Nach dem orientierungslosen Auftritt und unrühmlichen Abgang im vergangenen Jahr  war eine taktische Neuausrichtung dringend angezeigt. Sie wurde konsequent vollzogen. Die mal mehr, mal weniger mobile Fünferkette mit Sascha Eichmann, Thomas Hertzig (Christof Braun wurde früh um seinen Einsatz geprellt, und zwar an der Rippe), Norbert Löw Frank Poppe und Bernd Tuchscherer setzte das selbst verordnete Defensivkonzept bedingungslos um. Der eigene Strafraum wurde förmlich eingeschalt, an ein Durchkommen war kaum zu denken. Und fand sich dennoch die ein oder andere Lücke im Abwehrbollwerk, dann stand oder lag unser Torwart Thomas Wrzeciono stets an der rechten Stelle. Zu Null! Und das bis zum Finale, so lautete das Ergebnis des Westerwald-Catenaccio. Für Verfechter der Minimalmotorik mit maximaler Effizienz ein wahrer Genuss!

 

Weiter vorne agierte das Mittelfeld routiniert und setzte den Sturm um Klaus Ertle und Timo Eichmann das ein oder andere Mal gekonnt in Szene, ehe diese, der Abwehr in puncto Effizienz in nichts nachstehend, sauber vollstreckten. In der insgesamt übersichtlichen Liste der Torschützen findet sich auch noch Rene Wörner mit einem Treffer. Der Weg ins Finale führte über Salz, Steinefrenz, Meudt und Dreikirchen direkt auf Herrschbach zu.

 

Es entwickelte sich ein packendes, kurzweiliges und torreiches Finale. Im Minutentakt beste Torchancen auf beiden Seiten. Und bereits nach wenigen Minuten stand der Sieger fest. Hundsangen siegte mit 4:3 Toren.

Außer den bereits genannten grätschten zum Erfolg: B. Champaert, G. Jess, F. Bäcker und M. Hölzenbein.

 

Damit siegten die Alten Herren in diesem Jahr bei drei der vier Turnierklassiker;  in Elz, Obertiefenbach und Elbingen/Hahn. In Niederhadamar belegten wir den dritten Platz.

 

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 17. Januar 2018 ]