SV Hundsangen e.V. 1926

16.03.2012, 19:57, Alter: 6 Jahre
Kategorie: Fussball

Aus bei Siegtal

Von: rhein zeitung

Einige Spieler werden in die Röhre gucken

 

Das Kapitel Fußball-Bezirksliga ist für die Siegtaler Sportfreunde Oppertsau erledigt. In der Vorwoche trat die Erste Mannschaft zum Restrundenauftakt bei der SG Herdorf nicht an und so wird es auch am morgigen Sonntag sein, wenn eigentlich auf der malerischen Anlage an der Sieg das AK-Derby gegen den SC Union Berod-Wahlrod sein sollte.

 

Weichenstellungen in Sachen Zukunft haben bei den Sportfreunden noch nicht stattgefunden. Erst in der kommenden Woche soll der Kurs auf einer Vorstandssitzung abgestimmt werden.

 

Zur Erinnerung: Vor dieser jetzt abrupt beendeten Saison gab es offenbar eine Offerte aus dem Siegtal an den A-Ligisten TuS Germania Bitzen bezüglich einer Spielgemeinschaft, die aber damals nicht zustande kam.

 

Mittlerweile haben sich auch in René Nagel, Christian Hüsch, Christian Krämer und Timo Petschke vier Spieler des Bezirksliga-Teams bei den Sportfreunden abgemeldet. Aber dieses Quartett hat in Sachen schnellem Vereinswechsel augenscheinlich ein Eigentor geschossen. Nur die Spieler, die sich erst nach dem Ausschluss der Sportfreunde durch die Spruchkammer in Oppertsau abmelden, dürfen nach einem Monat Sperrfrist noch in dieser Saison für einen neuen Verein spielen. Für diejenigen, die sich bereits vorher abgemeldet haben gilt diese Regelung nicht. "Denn sie haben ja dazu beigetragen, dass bei dem Verein Schluss ist", erläutert Marianne Lindner von der Passstelle des Fußball-Verbandes Rheinland die entsprechenden Regularien aus den Ordnungen.

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 22. April 2018 ]