SV Hundsangen e.V. 1926

12.04.2017, 20:05, Alter: 1 Jahre
Kategorie: Fussball

Baldus Zwillinge werden Trainer in Montabaur

Von: rhein zeitung

 

 

 

Interne Lösung in der Trainerfrage: TuS Montabaur setzt auf Baldus-Zwillinge


Die Nachfolge von Benedikt Lauer beim TuS Montabaur ist geklärt: Für den im Sommer zum FV Rübenach wechselnden Trainer wird Sven Baldus die Verantwortung beim Tabellenzweiten der Bezirksliga Ost übernehmen. Spielender Co-Trainer wird Alexander Baldus, der Zwillingsbruder des 30-Jährigen. „Ob bei Cornel Hirt oder Benedikt Lauer – mit internen Lösungen haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht“, sagt Jörg Nicolaus, der Präsident des TuS Montabaur.


Wie Nicolaus betont, hatte er diese Variante schon früh im Kopf. „Ich musste Sven nur noch ein bisschen davon überzeugen“, sagt er. Was für die Baldus-Lösung spricht? „Er beherrscht die Sprache der Spieler, ist nah dran und genießt hohes Ansehen“, so Nicolaus. „Außerdem bringt er durch seine Zeit in Regional- und Oberliga sehr viel Erfahrung mit.“ Die Mannschaft habe die Nachricht äußerst positiv aufgenommen, sagt der TuS-Chef. Jetzt gelte es, das Team weitgehend zusammenzuhalten. „Zwei, drei Ergänzungen sollen kommen, dann sind wir gerüstet – für die Bezirksliga oder auch für die Rheinlandliga.“

 

Sven Baldus, den in der jüngeren Vergangenheit immer wieder Verletzungen plagten, hatte eigentlich andere Pläne. „Ich wollte nach 25 intensiven Jahren im Fußball etwas Abstand suchen“, sagt der 30-Jährige. „Oft ist das Private sehr kurz gekommen.“ Überzeugt habe ihn letztlich die Perspektive. „Ich denke, dass es sich lohnt, das fortzuführen, was Benedikt Lauer hier aufgebaut hat.“ In der Mannschaft seien „richtig gute Jungs“, sagt Baldus und meint damit „Charakter und sportliche Qualität“ gleichermaßen. Auf die Zusammenarbeit mit seinem Zwillingsbruder freut sich der B-Lizenz-Inhaber. „Ich sehe uns auf Augenhöhe. Einen besseren Partner kann ich mir nicht vorstellen.“

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 22. April 2018 ]