SV Hundsangen e.V. 1926

10.01.2019, 11:39, Alter: 160 Tage
Kategorie: Fussball

Bezirksliga Vorschau

Von: svh

In einer langen fußballfreien Zeit befindet sich die Bezirksliga Ost die Anfang März erst wieder in die Rückrunde startet. Wie in jeder anderen Tabelle auch kann man die Bezirksliga in Aufstiegskandidaten, Mittelfeld und Abstiegskandidaten einteilen.

Im Kampf um den Klassenerhalt kann man sagen das es für die Spvgg Steinefrenz-Weroth und die Spvgg Lautzert-Oberdreis darum geht sich so ordentlich wie möglich zu verkaufen und zumindest den vorletzten Rang zu erreichen. Im schlimmsten Fall kann es bis zu fünf Absteigern geben und der VfL Hamm steht nach seinem Rückzug ja bereits als erster Absteiger fest. Gefährdet sind weiterhin die SG Betzdorf, SG Hundsangen/Obererbach, SG Müschenbach und die SG Ellingen. In Betzdorf ist man recht zuversichtlich zumal man mit den bisherigen gezeigten Leistungen zufrieden ist.

Die junge Hundsänger Mannschaft hatte sich mit ihrem Trainer Arzbach etwas mehr versprochen aber die Doppelbelastung durch den Rheinlandpokal sorgte für eine Schwächephase die einige Punkte gekostet haben. Die Mannschaft um Trainer Arzbach hofft sich ab März aus dem Keller zu befreien und vielleicht doch noch einen einstelligen Tabellenplatz erreichen zu können.

Auch die SG Müschenbach mit ihrem Trainer Björn Hellinghausen will bei den nächsten Spielen insbesondere auswärts es besser angehen lassen und sich durch individuelle Fehler nicht immer wieder selbst auf die Verliererstraße zu bringen. Als Drittletzter muss sich ebenso die SG Ellingen mit dem Thema Abstiegskampf beschäftigen. Mit 18 Punkten sind die Kombinierten aber ohne Weiteres in Schlagdistanz auf die besser positionierte Konkurrenz.

 

Im Mittelfeld befinden sich die Mannschaften der SG Ahrbach, TUS Montabaur, TUS Burgschwalbach und die SG Westerburg. In Ahrbach hat man ein Spiel weniger auf dem Konto und bei einem Sieg könnte man an die die vorderen Plätze aufschließen. Ziel ist jedoch der schnellstmögliche Klassenverbleib. Die TuS Burgschwalbach in der letzten eigentlich sportlich abgestiegen belegt zurzeit einen ganz starken siebten Rang. Die nötigen Punkte für den Nichtabstieg wird das Team von Trainer Baier ganz bestimmt noch holen. Etwas mehr als Platz Acht hat man sich beim TuS Montabaur ausgerechnet. Vor allem bei den Heimspielen hat man viele Punkte abgegeben. Mike Lengwenus war im Sommer als neuer Trainer gekommen und wurde bei der SG Westerburg nun entlassen. Oliver Meuer übernimmt ab sofort wieder das Zepter und muss vor allem an der schlechten Kartenbilanz arbeiten wo man in der Fairnesstabelle den letzten Rang einnimmt

Mit der SG Weitefeld, SG Wallmenroth, VFB Wissen, SG Arzbach und Emmerichenhain stehen fünf Mannschaften an der Spitze die den Aufstieg in die Rheinlandliga schaffen könnten. Als Ziel bei Weitefeld gibt Trainer Mockenhaupt das Ziel aus den Tabellenplatz zu halten was gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die Rheinlandliga wäre. Als erster Verfolger ist Wallmenroth mit seinem Trainer Stefan Häßler. Man hofft auf die guten Leistungen aus der Hinrunde anzuknüpfen damit man so lange wie möglich oben dranbleiben kann. Im letzten Jahr ist der VfB Wissen im Meisterschafts-Entscheidungsspiel an der Spvgg EGC Wirges gescheitert und steht in der Lauerstellung. Trainer Walter Reitz ist nicht wirklich zufrieden mit dem bisher Gezeigten. Stören tut ihm die Auswärtsschwäche um eine noch bessere Gesamtleistung zu erreichen. Richtig für Aufsehen sorgt der Aufsteiger der SG Arzbach/Nievern. Trainer Saricicek attestiert seiner Mannschaft gute Leistungen und ist sich aber sicher das die Gegner im neuen Jahr besser auf seine Elf einstellen werden. Die SG Niederroßbach/Emmerichenhain hat sich nach anfänglichen Schwierigkeiten gefangen und ist nun wieder auf Schlagweite mit der Spitze. SG Trainer Nihad Mujakic kann ab März auf einige verletzte Akteure bauen die zurückkehren werden und hofft auf eine gute Rückrunde.

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2019 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 19. Juni 2019 ]