SV Hundsangen e.V. 1926

08.11.2018, 20:57, Alter: 9 Tage
Kategorie: Fussball

Bezirksligavorschau 14.Spieltag

Von: svh

SG Müschenbach/Hachenburg – SG Hundsangen/Obererbach

Trainer Hellinghausen hat alle Spieler zur Verfügung warnt aber vor unserer Mannschaft der eigentlich nur ein Erfolgserlebnis fehle. Bei einem Sieg kann Hundsangen mit ihrem Trainer Thomas Arzbach mit der SG Müschenbach aufschließen doch leicht wird das nicht. Trotz einer ordentlichen Leistung gegen Wallmenroth das man deutlich verloren hat will die Mannschaft am Sonntag wieder punkten. „Wir müssen das Glück wieder auf unsere Seite bringen“, sagt der Trainer, der personell keine neuen Nachrichten hat.

 

TuS Montabaur – SG Wallmenroth/Scheuerfeld

Die TuS Montabaur hat zwar bei der SG Weitefeld knapp mit 1:2 verloren und möchte nun gegen den Tabellenzweiten aus Wallmenroth wieder einmal gewinnen. Wallmenroths Trainer Stefan Häßler will mit seiner Mannschaftnach dem klaren Auswärtssieg in Hundsangen auch etwas Zählbares mit nach Hause nehmen.

 

SG Arzbach/Nievern – VfB Wissen

Arzbachs Trainer Murat Saricicek muss seine Aufstellung kurzfristig festlegen da viele Fragezeichen hinter verletzten Spieler stehen. Dagegen hat Trainer Walter Reitz alle seine Spieler zu Verfügung und möchte die Auswärtsbilanz mit dem VFB Wissen aufpolieren

 

SG Westerburg/Gemünden – SG Ahrbach/Heiligenroth/Girod

Mit einem Heimsieg will Westerburg in der Tabelle aufzuschließen und größeren Abstand zu den Abstiegsrängen zu gewinnen. Peter Olbrich, der Trainer der SG Ahrbach erwartet ein intensives Spiel hat aber nach drei Siegen in Serie seiner Ahrbacher das Zwischenziel von 20 Punkte erreicht.

 

Spvgg Steinefrenz-Weroth – SG Weitefeld

Gegen den Spitzenreiter aus Weitefeld erwartet der Steinefrenzer Trainer Thorsten Hehl ein sehr schweres Spiel. „Aber den Tabellenführer zu ärgern, macht ja auch am meisten Spaß“, meint der Trainer. Weitefelds Trainer Jörg Mockenhaupt geht davon aus das seine Mannschaft konzentriert in Steinefrenz auftritt zumal es personell keine Engpässe gibt.

 

TuS Burgschwalbach – SG Niederroßbach/Emmerichenhain

In Burgschwalbach treffen zwei Mannschaften aufeinander die in der Tabelle eng zusammen liegen und nur durch zwei Punkte getrennt sind.  Bei Emmerichenhain könnte Stürmer David Quandel zumindest wieder zu einem Teilzeiteinsatz kommen. „Vor dem Tor ist er eiskalt“, gerade dies habe in einigen Begegnungen gefehlt, erklärt Mujakic. Schließlich erwartet er die Burgschwalbacher als Team, das tief und kompakt stehen wird.

 

SG Ellingen – SG 06 Betzdorf

Trainer Ingo Neuhaus ist mit der Entwicklung seiner Elf sehr zufrieden und hat 23 einsatzfähige Spieler im Training. Ellingens ehemals großer Kader ist dagegen geschrumpft. „Wir müssen durch dieses Tal gehen. Es ist momentan aber nicht einfach“, so dass der Spielertrainer immer wieder gezwungen ist seine Startelf umzuformieren.

 

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 18. November 2018 ]