SV Hundsangen e.V. 1926

13.04.2018, 18:07, Alter: 188 Tage
Kategorie: Fussball

Bezirksligavorschau 24.Spieltag

Von: svh

„Abstiegsgipfel“ in Osterspai: SG Hundsangen beim Besuch in Osterspai. Bei einem Sieg der Gastgeber wären es noch ganze zwei Punkte, die die Gäste von Platz 14 trennen


 
 
FSV Osterspai – SG Hundsangen/Obererbach
(So., 14.30 Uhr, in Osterspai, Hinspiel 1:3)


 
Für beide Mannschaften geht es um viel, wenn am Sonntag das Spiel in Osterspai auf dem Hartplatz angepfiffen wird. Osterspai hat mit seinem Trainer Helbach zwar mehr Punkte auswärts geholt aber nach dem klaren 5: 1 Erfolg im letzten Heimspiel gegen den VFL Bad Ems ist Osterspai wieder im Aufwind. Personelle Probleme hat Trainer Arzbach bei seiner Hundsänger Mannschaft und warnt seine Spieler ausdringlich vor dem Gastgeber. Beide Mannschaften sind nicht frei von Abstiegsorgen und eine Niederlage in Osterspai würde Hundsangen richtig weh tun.



 
TuS Montabaur – VfL Hamm
(So., 14.30 Uhr, Hinspiel 4:2)


Trainer Baldus aus Montabaur sieht mit dem VFL Hamm eine Mannschaft nach Montabaur kommen die in den letzten Spielen fleißig Punkte gesammelt hat. Baldus kann wieder auf den agilen Jung Hum Kim zurückgreifen



 
 
VfB Wissen – SG Weitefeld-Langenbach
(Sa., 16 Uhr, Hinspiel 2:0).


 
Offen sieht Trainer Reitz das Spiel gegen Weitefeld möchte aber mit einem Sieg den Anschluss an die EGC Wirges halten. Für die Mannschaft von Trainer Mockenhaupt ist der Anschluss an die Tabellenspitze in weite Ferne gerückt und hofft trotzdem auf eine gute Leistung zumal Weitefeld ausgeruhter sein müsste da sie keine Nachholspiele austragen mussten



 
Spvgg EGC Wirges – SG Müschenbach
(Sa., 17.30 Uhr, Hinspiel 2:3).


Trainer Nikolai Foroutan will von der Meisterschaft für die EGC Wirges vorerst noch nichts wissen und fordert von seiner Mannschaft erst einmal drei Punkte ein was aber gegen Müschenbach nicht so leicht werden wird zumal das Hinspiel mit 3: 2 verloren ging. Trainer Heun sieht Wirges als kommenden Meister und ist sich sicher das es im Kampf um den Abstieg bis zum Schluss spannend bleibt.



 
SG Elbert – TuS Burgschwalbach
(So., 14.30 Uhr, in Oberelbert, Hinspiel 1:1).


 
Die Mannschaft aus Burgschwalbach hat eigentlich immer recht gut gespielt aber viele Verletzte haben das Team zurückgeworfen. Trainer Diel muss mit Elbert auch punkten um nicht in die Abstiegszone zugeraten


 
SG Westerburg/Gemünden – SG Wallmenroth
(So., 14.45 Uhr, Hartplatz Westerburg, Hinspiel 2:2). 


 
Beide Trainer sehen ihre Mannschaften auf Augenhöhe und es wird wird die Tagesform über den Sieg entscheiden



 
SG Ahrbach – SG Emmerichenhain
(So., 15 Uhr, in Heiligenroth, Hinspiel 0:2). 


 
Ahrbach will seine Heimstärke ausspielen und es dann besser machen wie gegen den VFL Hamm. Wer in der Aufstellung steht wird sich erst kurz vor dem Spiel entscheiden. Emmerichenhains Trainer Nihad Mujakic möchte einen weiteren Sieg in Ahrbach folgen lassen nachdem man die SG Müschenbach im letzten Spiel geschlagen hat. Die vielen Verletzungen im Team haben die Gäste im Kampf um die Meisterschaft entscheidend zurückgeworfen


 
SG Ellingen/Bonefeld/Willroth – VfL Bad Ems
(So., 15 Uhr, in Straßenhaus, Hinspiel 0:2). 


 
Trainer Kahler ist mit den zuletzt gezeigten Leistungen seiner Ellinger Mannschaft zufrieden und möchte mit einem Sieg gegen Bad Ems die Erfolgsserie der Rückrunde fortsetzen. Für den VFL Bad Ems gibt es nur noch Endspiele bis zum Saisonende und die Hürde Ellingen wird schwer zunehmen sein zumal man nur einen Punkt auswärts holen konnte
 
 

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 19. Oktober 2018 ]