SV Hundsangen e.V. 1926

16.06.2012, 11:05, Alter: 7 Jahre
Kategorie: Allgemein

Bruchertseifen in die C Klasse

Von: rhein zeitung

Bruchertseifen geht in die C-Liga


Jetzt ist es amtlich, die SG Bruchertseifen/Eichelhardt, die vor einigen Wochen aus der Fußball-Bezirksliga Ost abgestiegen ist, kann keine Mannschaft für die Kreisliga A stellen. "Vier, fünf Spieler der Ersten Mannschaft bleiben uns wahrscheinlich erhalten, aber diese mit der C-Liga-Reserve aufzufüllen, um dann in der Kreisliga A Woche für Woche Niederlagen zu kassieren, das wollten wir nicht machen", erklärt SG-Vorsitzender Wolfgang Hörter.

 

Jetzt startet die seit zehn Jahren bestehende SG, die in dieser Zeit kontinuierlich von der Kreisliga C bis in die Bezirksliga aufstieg, einen Neuanfang in der C-Liga. "Es ist eben nicht möglich, in der Bezirksliga ohne Hauptsponsor zu spielen", sagt Jochen Koschinski, Vorsitzender des FC Kroppacher Schweiz Bruchertseifen. Und da klemmte es im Abstiegsjahr. Ein potenter Geldgeber stieg aus, das Team blieb aber unter Murren weitgehend zusammen.

 

"Wären wir nicht abgestiegen, hätten wir acht, neun Spieler als Grundgerüst um Philipp Höhner und Daniel Frohn für eine neue Mannschaft in der Bezirksliga behalten. Aber das Gros der Spieler hat nun erklärt, nicht in der Kreisliga A spielen zu wollen", ergänzt Koschinski. Da fragt man sich schon, wo der Herren Kicker nun weitermachen wollen, denn außer dem SC Union Berod-Wahlrod und der SG Neitersen/Altenkirchen findet sich im näheren Umkreis kein überkreisliches Team.

 

Hörter und Koschinski sehen nun jahrelange, intensive ehrenamtliche Arbeit in Trümmern liegen. "Das ist schon bitter, wenn du jahrelang jeden Tag mehrere Stunden für den Verein gearbeitet und Stunden über Stunden an Freizeit geopfert hast. Da hat man mit den Spielern ja nicht ein Gespräch geführt, sondern das waren zig Telefonate und persönliche Treffen", erläutert Koschinski. "So etwas wie Vereinstreue, wie wir sie aus unserer aktiven Zeit kennen, die gibt es heute im Prinzip nicht mehr. Das sind nur ganz, ganz wenige Spieler für die das noch gilt", pflichtet ihm Wolfgang Hörter bei.

 

Hinzu kam bei der SG, dass man zuletzt nie richtig im Jugendbereich Fuß fassen konnte und deshalb auch über einen längeren Zeitraum hinweg keine A-Junioren in den Seniorenbereich bekam.

"Da sind wir gegenüber den großen Schulstandorten wie Hamm und Altenkirchen deutlich im Nachteil. Die haben die besseren Platzanlagen und demnächst überall als Ausweichplatz einen Kunstrasen. Das können wir nicht bieten, trotz unseres schönen Rasens in Bruchertseifen. Etliche unserer Jugendlichen sind als Gastspieler beim VfL Hamm oder der JSG Neitersen am Ball. Leider kommen dann keine von ihnen wieder zu uns zurück", berichtet Wolfgang Hörter.

Profiteure vom Rückzug der SG Bruchertseifen sind nun erst mal die SG Alsdorf, die nicht aus der Kreisliga A absteigt, und der SV Niederfischbach II, der noch in die Kreisliga B nachrückt.

 

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 18. Dezember 2018 ]