SV Hundsangen e.V. 1926

04.08.2017, 06:45, Alter: 81 Tage
Kategorie: Allgemein

der Hebel ist bei den Fans

Von: Joscha Weber ( Deutsche Welle )

Der Neymar-Transfer ist das Ende des Financial Fairplay

Mit dem 222 Millionen Euro schweren Transfer von Neymar nach Paris wird das Financial Fairplay der UEFA endgültig beerdigt

Es ist Zeit für eine Fußball-Revolution

Die Fans haben einen Hebel

Natürlich ist Paris längst nicht allein, viele andere europäische Fußballschwergewichte scheren sich ebenso wenig um das Financial Fairplay. Zu verlockend ist die Perspektive mit den ganz großen Stars nicht nur sportlichen Erfolg, sondern auch Reichweite bei den Fans und Marketing-Perspektiven zu kaufen. Eigentlich würden Transfer-Defizite wie im Fall von Neymar Strafen nach sich ziehen: Die UEFA sieht für Verstöße Sanktionen bis zum Ausschluss von Wettbewerben sowie dem Widerruf von Titeln oder Auszeichnungen vor. Das Problem dabei: Diese Sanktionen werden nicht verhängt. So bleibt das Financial Fairplay ein zahnloser Tiger - vielleicht auch, weil es die UEFA in Wahrheit nie anders wollte. Neymar wird sicher nicht lange der Rekordtransfer bleiben. Der Wechsel des 18-jährigen Juwels Kylian Mbappé wird wohl in ähnliche Dimensionen vorstoßen.

Die Fans, die all dies mit ihren Pay-TV-Rechnungen, Eintrittskarten, Trikots, Schals oder sogar Klub-Aktien maßgeblich mitfinanzieren, müssen nun aufstehen. Protest hat sich längst geregt, er muss jetzt aber lauter werden. Es ist Zeit für eine Fußball-Revolution. Die Vereine werden versuchen, sich die astronomischen Transfergebühren und Gehälter von ihren Anhängern wiederzuholen. Genau an dieser Stelle müssen die Fans zeigen, dass sie dazu nicht länger bereit sind. Die Grenze ist überschritten.

Fußball verkommt zur reinen Kommerz-Veranstaltung.Wer dabei noch mitspielt, ist selbst schuld.

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Kontakt ]   © 2017 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 24. Oktober 2017 ]