SV Hundsangen e.V. 1926

01.12.2017, 18:39, Alter: 1 Jahre
Kategorie: Fussball

der Neue aus Wirges, Thomas Arzbach

Von: rhein zeitung

                                        

 

                                    Thomas Arzbach wird Trainer in Hundsangen

 

 

 

                                 


 
Es war ruhig geworden um Thomas Arzbach. Hier und da ist unter Fußballern mal sein Name gefallen, doch nach der in vielerlei Hinsicht fordernden Zeit bei seinem Heimatverein Spvgg EGC Wirges hatte sich der Trainer am Ende der vergangenen Saison eine Auszeit verordnet – und diese auch ausgehalten.

 

Jetzt kehrt der 44-Jährige zurück. Beim Bezirksligisten SG Hundsangen/ Obererbach übernimmt er in der Winterpause zur Vorbereitung die Mannschaft, die sich zuletzt unter dem Interimsduo Dominik Pistor/Daniel Hannappel stabilisieren konnte, nachdem es zuvor unter Spielertrainer Martin Scherer sportlich nicht mehr nach Wunsch gelaufen war.


 
Von „ganz intensiven Gesprächen auf tollem Niveau“ berichtet Thomas Wrzeciono, der Vorsitzende des SV Hundsangen, und betont: „Wir haben auch mit anderen Trainern gesprochen, aber Thomas war von Anfang an unser absoluter Wunschkandidat. Wir sehen in unserer jungen Mannschaft großes Potenzial und wollten für sie den bestmöglichen Trainer finden.“ Das sei nun gelungen, worauf der Verein sehr stolz sei.


Wrzeciono ist es auch wichtig zu betonen, dass die Entscheidung für Thomas Arzbach keine Entscheidung gegen Dominik Pistor und Daniel Hannappel war, unter deren Leitung Hundsangen aus den jüngsten drei Begegnungen starke sieben Punkte geholt hatte. „Auch unsere zweite Mannschaft ist uns wichtig. Wir brauchen diesen Unterbau und wollen die gute Arbeit fortsetzen, die Dominik auch dort leistet.“


Die Entscheidung, sich nach mehreren Monaten ohne Traineramt für die Aufgabe in Hundsangen zu entscheiden, hat sich Thomas Arzbach nicht leicht gemacht. „Nach den ersten Gesprächen musste ich mir erst mal Gedanken machen“, sagt der langjährige Oberligaspieler. „Letztlich war es ein Prozess, den ich gebraucht habe. Ich wollte mir sicher sein, dass ich das Vertrauen spüre und auch selbst die Power habe, bei einem neuen Verein wieder einzusteigen.“

War der Weg auch ein etwas längerer, so ist Arzbach jetzt glücklich mit der Entscheidung für den Bezirksligisten. „Ich freue mich riesig auf die Aufgabe“, sagt der neue SG-Coach. Zweimal habe er sich die Mannschaft angeschaut und dabei einen guten Eindruck gewonnen. Wäre das nicht der Fall gewesen, dann hätte er auch nicht zugesagt. So aber sei er „jetzt wieder dort, wo ich am liebsten bin, als Trainer auf dem Platz“. Die Zeit der Ruhe ist vorbei für Thomas Arzbach.

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 19. Dezember 2018 ]