SV Hundsangen e.V. 1926

19.12.2011, 07:38, Alter: 6 Jahre
Kategorie: Fussball

Dirk Hannappel sucht neuen Verein

Von: nnp

Die Zukunft von Dirk Hannappel, dem Trainer des Fußball-Rheinlandligisten, ist ungewiss. Hannappel hat sich Ende letzter Woche mit Hans-Werner Reifenscheidt zusammen gesetzt, um zu sondieren, ob es weiterhin Sinn macht, Trainer in Nentershausen zu bleiben.


Hans-Werner Reifenscheidt ist Mitglied des geschäftsführenden Vorstands der Eisbachtaler Sportfreunde und für Dirk Hannappel, wie er selbst sagt, die wichtigste Ansprechperson im Verein.

 

"Wir hatten ein sehr gutes Gespräch und sind zu dem Entschluss gekommen, dass sich beide Parteien während der Winterpause nach einem neuen Partner umsehen ", sagte Dirk Hannappel gestern in einem Gespräch mit der Nassauischen Neuen Presse. "Wir werden uns im Februar noch einmal zusammensetzen", erläutert der langjährige Spieler und Trainer der Eisbachtaler und der SG Hundsangen/Obererbach. Sowohl der Verein Eisbachtal als auch die Spieler und er, Dirk Hannappel, würden natürlich alles dafür tun, in die Oberliga Südwest aufzusteigen, wenngleich ein Aufstieg vielleicht nicht unbedingt das Beste für die Mannschaft sei.

 

"Ich gebe alles und will mir nach fünf Jahren Trainertätigkeit in einem sehr fruchtbaren Umfeld nichts vorwerfen lassen", sagt der Westerwälder, der es sich durchaus vorstellen könne, in der kommenden Saison eventuell im benachbarten Hessen einen Trainerjob zu übernehmen. Vereine, die derzeit auf der Suche sind, gibt es dort ja bekanntlich momentan reichlich, wenn man an Hessenligist Spvgg. Hadamar, Verbandsligist RSV Würges oder Gruppenligist RSV Weyer denkt . . .

 

Dirk Hannappel stellt abschließend fest, dass – sollte es zur Trennung beider Parteien kommen – dies nicht wegen irgendwelcher Querelen passiere.

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 22. Januar 2018 ]