SV Hundsangen e.V. 1926

18.06.2012, 21:45, Alter: 6 Jahre
Kategorie: Fussball

Görgeshausen steigt auf in die B Klasse

Von: rhein zeitung

Eisbachtaler Sportfreunde haben keine Reserve mehr


Die Meldefrist für Fußball-Seniorenmannschaften ist abgelaufen, die Staffelleiter können sich nun Gedanken über die Klasseneinteilungen für die Saison 2012/2013 machen.

 

Im Fußballkreis Westerwald/Wied wird es zur neuen Saison etliche Änderungen geben, sowohl durch neue Spielgemeinschaften als auch durch nicht mehr oder neu gemeldete Mannschaften.

 

In der Kreisliga B Süd haben die Eisbachtaler Sportfreunde am Wochenende bei einer Vorstandssitzung beschlossen, keine zweite Mannschaft mehr für den Spielbetrieb zu melden. "Aufgrund personeller Probleme, die wir schon in den letzten Wochen und Monaten der alten Saison hatten, mussten wir diese Entscheidung treffen", sagt dazu Eisbachtals Sportlicher Leiter Uwe Quirmbach. Den frei werdenden Platz wird die zweite Mannschaft der neuen SG Steinefrenz-Weroth/Görgeshausen einnehmen, nachdem der SV Görgeshausen Rang zwei in der Relegation zur Kreisliga B belegt hatte.

 

Der SV Ataspor Unkel hat keine Mannschaft für die Kreisliga C Nordwest gemeldet. Der Verein war mit den Zahlungen für die Nutzung des Funktionsgebäudes am Sportplatz in Rückstand geraten. Von diesen Entwicklungen profitieren die SG Erpel/Unkel und der SV Hilalspor Selters, die nach ihren Plätzen vier und fünf in der Relegationsrunde nunmehr in der Kreisliga C spielen dürfen.

Eine neue Spielgemeinschaft haben auch der SV Vettelschoß und die DJK St. Katharinen gegründet. Erweitert wird die SG Niedererbach/Dreikirchen durch den VfR Nomborn. Aufgelöst wurde hingegen die SG Niederbie-ber/Melsbach. Der SV Melsbach bleibt B-Ligist, der VfL Wied Niederbieber stellt eigenständig ebenso eine Mannschaft für die Kreisliga D wie der FSV Stromberg, der wieder mit einer Seniorenmannschaft am Spielbetrieb teilnehmen wird.

Insgesamt wurden 33 Mannschaften für die Kreisliga D gemeldet. Diese werden nun von Kreissachbearbeiter Uli Keßler und Staffelleiter Jens Bachmann in drei Staffeln aufzuteilen sein. Dies ist aber aus geografischen Gründen eine durchaus knifflige Aufgabe, weil es im Bereich Nord weniger Mannschaften gibt als im (Neuwieder) Bereich Mitte.

 

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 22. April 2018 ]