SV Hundsangen e.V. 1926

25.01.2012, 17:02, Alter: 6 Jahre
Kategorie: Fussball

Hachenburger Pils Cup 2012

Von: rhein zeitung

Gute Stimmung und Spannung sind garantiert


Bereits zum 21. Mal geht es in der Rundsporthalle drei Tage lang richtig rund: Von Freitag bis Sonntag wird beim ebenso traditionellen wie zuschauerträchtigen "Hachenburger Pils-Cup" das Runde ins Eckige befördert. Und wie immer bezieht das Hallenfußball-Turnier seinen Reiz zum großen Teil aus vielen Derbys und der Jagd der "Kleinen" auf die "Großen". Erst nach 80 Spielen der 40 Mannschaften von der Kreisliga C bis zur Oberliga wird der Gewinner feststehen

 

Die Gruppenauslosung sorgte zudem für einige besonders interessante Vorrundenspiele. So fordert der derzeitige Bezirksliga-Zweite SG Hundsangen/Obererbach mit Trainer Ralf Hannappel am Freitag den Lokalrivalen Sportfreunde Eisbachtal mit Bruder Dirk an der Bande heraus.

 

Vorrunde Freitag, den 27.01.2012

 

18.59 Uhr TUS Wied - SG Hundsangen/O.

20.38 Uhr Eisbachtal - SG Hundsangen/O.

22.06 Uhr TUS Bitzen - SG Hundsangen/O.

 

Die Siegtaler Sportfreunde treffen am Samstag auf den SSV Weyerbusch, der vom 1. Februar an ihren Routinier Slobodan Kresovic als Spielertrainer beschäftigen wird. Und die in der Kreisliga A Ww/Sieg punktgleichen Mannschaften des VfB Wissen und der SG Müschenbach/ Hachenburg, die das Turnier wieder mit der Westerwald Brauerei organisiert, kämpfen in der Gruppe mit dem Oberligisten SV Roßbach/ Verscheid, der den "Pils-Cup" auch schon zweimal gewann, um den Einzug in die Zwischenrunde.

 

Im Vorjahr gab es bezüglich der Endspielteilnehmer keine Überraschung. Im Duell zweier Oberligisten setzte sich die SG 06 Betzdorf im Finale mit 3:1 gegen die Spvgg EGC Wirges durch und wiederholte damit ihren Erfolg aus dem Jahr 2010. Die Betzdorfer, die in Hachenburg mit ihrem neuen Trainer Günter Borr antreten werden, haben den "Pils-Cup" bereits dreimal gewonnen und könnten mit einem weiteren Triumph zum bisherigen Rekordgewinner VfL Hamm (vier Siege) aufschließen. Der ist natürlich auch dabei und sollte in seiner Gruppe gute Chancen haben, zumindest die Zwischenrunde zu erreichen.

 

Zum Favoritenkreis zählt aber auch der ambitionierte hessische Oberligist Spvgg Hadamar, der pikanterweise mit dem bisherigen Betzdorfer Trainer Walter Reitz anreisen wird. Und der Vorjahresfinalist Spvgg EGC Wirges kommt mit der Empfehlung und dem damit einhergehenden Selbstvertrauen zweier Turniersiege beim sehr gut besetzten "Sesterhenn-Cup" in Mülheim-Kärlich und in Mayen.

 

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 17. Januar 2018 ]