SV Hundsangen e.V. 1926

05.12.2011, 10:50, Alter: 7 Jahre
Kategorie: Allgemein

Heiko Weidenfellers Tage gezählt?

Von: nnp

nach 10 Jahren wird Weidenfeller Hadamar wohl verlassen. Kommt der Nachfolger aus Betzdorf oder Eisbachtal??

Es waren Worte mit Zündstoff, die Hadamars Trainer Heiko Weidenfeller nach dem 1:3 in Wetzlar im Gespräch mit der Nassauischen Neuen Presse wählte.

 

"Ich habe keine große Lust mehr. Was wir hier über Jahre aufgebaut haben, wurde in den letzten Monaten kaputt gemacht", zeigte sich der 35-jährige Coach mit den äußeren Begleitumständen seiner Tätigkeit mehr als unzufrieden.

 

Zwei zentrale Punkte stören den früheren Oberligaspieler ganz besonders. "Private Sponsoren wollen ihre Spieler in der Mannschaft positionieren und kritisieren den Trainer danach öffentlich, wenn ihre Jungs, die teilweise unentschuldigt nicht trainiert haben, nur auf der Bank sitzen." Zum anderen fühlt sich Weidenfeller auch von den operativen Akteuren im Vorstand nicht ausreichend unterstützt. So soll es schon vorgekommen sein, dass der Trainer Geldstrafen für Spieler wegen deutlich undisziplinierten Verhaltens gefordert habe, diese Forderungen aber von den Entscheidungsträgern nicht umgesetzt worden seien.

 

Dies alles lässt den Meistertrainer der vergangenen Verbandsliga-Saison grübeln, wie seine Zukunft in Hadamar aussieht. Offen scheint aktuell aber zu sein, welche Seite den ersten Schritt macht.

 

Tritt Weidenfeller aus freien Stücken zurück oder entschließen sich die Macher im Hintergrund zu einem Wechsel an der Spitze der sportlichen Leitung? Hinter den Kulissen fällt in diesem Zusammenhang immer wieder der Name Walter Reitz. Aktuell trainiert der frühere Eisbachtaler Coach noch den Südwest-Oberligisten SG Betzdorf, aber wie lange noch...?

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 25. September 2018 ]