SV Hundsangen e.V. 1926

02.03.2017, 17:10, Alter: 323 Tage
Kategorie: Fussball

Hundsangen am Sonntag gegen Weitefeld

Von: rhein zeitung

 

 

SG Weitefeld-Langenbach – SG Hundsangen/Obererbach (So., 15 Uhr, in Langenbach/3:1)

 

 

„Die Voraussetzungen sind gut“, erklärt Weitefelds Trainer Jörg Mockenhaupt vor dem ersten Punktspiel des Jahres. Gute Testspiele und eine Trainingsbeteiligung von 17 bis 18 Mann führen dazu, dass selbst einige späte Schneeschauer nicht mehr so tragisch erscheinen. So erwartet Mockenhaupt ein interessantes Spiel gegen die SG Hundsangen, die beste Auswärtself der Bezirksliga. „Aber wir sind zu Hause auch nicht so schlecht“ – nämlich ungeschlagen, beruhigt er. Niklas Utsch hat Weitefeld im Winter in Richtung Betzdorf verlassen. Trainer Mockenhaupt hält der SG hingegen die Treue und hat schon jetzt zugesagt, in der nächsten Saison als Trainer weiterzumachen.

 

Bis zu sechs Stammkräfte muss Hundsangens Spielertrainer Martin Schlimm ersetzen – sich selbst eingeschlossen. Abgänge und Verletzungen kommen dabei zusammen. Tommy Brühl hat es zum Beispiel arg erwischt, er habe bei einem Glatteissturz Brüche im Gesicht davongetragen. Mäßig gestaltete sich gleichfalls die Vorbereitung, zwei Testspiele wurden abgesagt aufgrund von Spielermangel. „Wir haben ein paar A-Jugendliche integriert“, erzählt Schlimm, womöglich stehe mancher davon sogar in der Startelf. Die soll versuchen, erst mal lange die Null zu halten. „Gut stehen ist nicht unsere Stärke – aber wir versuchen es trotzdem“, gibt der Spielertrainer als Devise aus. Nach vorne gehe eigentlich immer etwas, im Hinspiel allerdings sei man von Weitefeld phasenweise vorgeführt worden.

 

 

 

Marcel Hürter

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 19. Januar 2018 ]