SV Hundsangen e.V. 1926

16.07.2012, 06:22, Alter: 6 Jahre
Kategorie: Allgemein

Hundsangen in Oberweyer

Von: nnp

Auf dem Kunstrasenplatz in Oberweyer beginnt am kommenden Montag eine hochkarätige Sportwoche

 

Die Fußball-Sportwoche auf dem Kunstrasenplatz in Oberweyer ist alljährlich sehr hochkarätig besetzt. Am Montag geht es wieder los.


Doch zunächst zum Turnier an sich. In Gruppe A treffen Bezirksligist SG Hundsangen/Obererbach, Gruppenliga-Vertreter RSV Weyer und Kreisoberligist SC Offheim aufeinander. Gruppe B wird von Gruppenligist SG Hausen/Fussingen/Lahr, Kreisoberliga-Vertreter VfL Eschhofen und dem gastgebenden Kreisoberligisten SG Ahlbach/Oberweyer gebildet.

 

Zum Spielplan: Am Montag, 16. Juli, treffen um 18.45 Uhr die SG Hundsangen/Obererbach und der SC Offheim sowie um 20.30 Uhr die SG Hausen/Fussingen/Lahr und der VfL Eschhofen aufeinander. Tags darauf kreuzen am Dienstag, 17. Juli, um 18.45 Uhr der RSV Weyer und die SG Hundsangen/Obererbach sowie um 20.30 Uhr die SG Ahlbach/Oberweyer und der VfL Eschhofen die Klingen. Am Donnerstag, 19. Juli, kommt es um 18.45 Uhr zum Duell zwischen dem SC Offheim und dem RSV Weyer, ehe um 20.30 Uhr die SG Hausen/Fussingen/Lahr und die SG Ahlbach/Oberweyer die Vorrunde dieser Veranstaltung beschließen werden.

Die beiden Gruppenzweiten treffen am Samstag, 21. Juli, 15 Uhr, im Spiel um Platz 3 aufeinander, anschließend spielen die beiden Sieger der Pools A und B um 17 Uhr den diesjährigen Sieger der Sportwoche aus.

Doch damit nicht genug: Zwei hochkarätige Einlagespiele garnieren die Veranstaltung. Zunächst wird am Mittwoch, 18. Juli, 19.30 Uhr, Fußball-Hessenligist SV Rot-Weiß Hadamar seine Visitenkarte in Oberweyer abgeben. Die Mannschaft von Trainer Walter Reitz wird es dann mit dem Südwest-Oberligisten SV Roßbach/Verscheid zu tun haben, den der Hadamarer Coach noch bestens aus seiner Zeit bei der SG Betzdorf kennen dürfte.

 

Am Freitag, 20. Juli, 19.30 Uhr, ist schließlich Zeit für zwei Verbandsligisten. Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal kreuzt mit dem TuS Dietkirchen die Klingen. Während die "Eisbären" in der vergangenen Saison erst im Entscheidungsspiel aufgrund einer knappen 0:1-Niederlage gegen den SV Mehring den direkten Wiederaufstieg in die Oberliga Südwest verpasst hatten, haben die Jungs vom Reckenforst auf geradezu sensationelle Art und Weise den direkten Durchmarsch von der Kreisoberliga Limburg-Weilburg in die Verbandsliga Mitte geschafft. Voraussetzung war die Meisterschaft in der Gruppenliga Wiesbaden.

Im Lager des TuS Dietkirchen hat sich auf der Kommandobrücke somit natürlich auch nichts verändert, denn Florian Dempewolf wird seinem Verein auch in der neuen Runde als Spielertrainer zur Verfügung stehen. Einen neuen Coach aber werden die Eisbachtaler in Oberweyer präsentieren. Norbert Reitz hat ja bekanntlich seinen Vorgänger Dirk Hannappel im Westerwald abgelöst. Mit einem runderneuerten Kader muss Reitz, der gerade im Fußballkreis Limburg-Weilburg ein alter Bekannter ist, nun schon eine Art Neuaufbau bewerkstelligen. Einen ersten Eindruck von dieser neuen Elf können sich die Fans in Oberweyer verschaffen.

 

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 22. April 2018 ]