SV Hundsangen e.V. 1926

30.09.2012, 17:35, Alter: 6 Jahre
Kategorie: Fussball

Hundsangen schlägt Berod 4 : 2

Von: Frank Höhn

SC Berod-Wahlrod  -  SG Hundsangen/Obererbach  2 :  4    ( 1  :  2 )

 

In einer intensiven Bezirksliga-Partie mit vor allem im zweiten Abschnitt Torchancen im Minutentakt entführte die SG Hundsangen verdient drei Punkte. Nach einigen eher unbefriedigenden Ergebnissen zum Saisonauftakt war das Duell in Berod schon richtungsweisend für die nächsten Wochen.

 

Entsprechend zielstrebig starteten die Gäste in die Partie und lagen nach 15 Minuten bereits mit 2:0 in Front. Zunächst setzte Felix Krämer nach einem Pressschlag mit dem Torwart energisch nach und köpfte zum 0:1 ein (5.), ehe Kirov zehn Minuten später einen an Janik Hannappel verursachten Foulelfmeter sicher zur Doppelführung verwertete. Bis zur Pause hätten die Gäste mindestens noch 3-4 Tore nachlegen müssen, Lüpke, Steinebach und Kirov ließen aber einige Hundertprozentige aus. Ein zweifelhafter Handelfmeter brachte kurz vor dem Seitenwechsel wieder Spannung ins Spiel, als der ehemalige Hundsänger Thomas Schäfer quasi aus dem Nichts auf 1:2 verkürzte.

 

Kurz nach dem Wechsel wurde die Partie auf den Kopf gestellt, als Ostermann für die nun bissigeren Hausherren zum 2:2 einschoss. Hundsangen verlor nun die dominierende Spielkontrolle und das rassige Spiel wogte hin und her. Auch wenn Berod nun eben-falls die ein oder andere Großchance erspielte, hatten die Gäste nach wie vor weitere bessere Gelegenheiten zur erneuten Führung. In der insgesamt ungefährlichsten Aktion des Spiels fiel dann die erneute Gästeführung, als der Torwart der Heimelf einen harmlosen Ball nicht unter Kontrolle bringen konnte und Lüpke per Abstauber zum 2:3 einschoss. Trotz einer Ampelkarte für Reiner (84.) sorgte die SG dann vier Minzten vor Spielende für die Entscheidung, als Kirov nach vorherigem Pfosten-schuss zum 2:4-Endstand vollendete. Nach dem dritten Auswärtserfolg hoffen die SG-Fans nun auch auf erfolgreichere Auftritte auf eigenem Platz und auf einen Sieg gegen Herdorf im Nachholspiel am Feiertag.

 

Tore:

0 : 1    Krämer                      (05.)               0 : 2    Kirov              (15., FE)

1 : 2    Th. Schäfer              (34., HE)       2 : 2    Ostermann   (55.)

2 : 3    Lüpke                                   (78.)               2 : 4    Kirov              (86.)

 

SG Hundsangen/Obererbach:

Kraft – Pineker (ab 61. Leonardi), Reiner, Benten, Husaj, F. Steinebach, Krämer, D. Hannappel, Kirov (ab 88. Melbaum), Lüpke, J. Hannappel (ab 80. Ph. Eichmann)

 

Schiedsrichter: Ralf Volk       ( TuS RW Koblenz )

 

Zuschauer: 120

 

Gelb-Rote Karte: Reiner (SG Hundsangen, 84.)

 

Vorschau:

Mittwoch, 03.Oktober 2012         SG Hundsangen - Herdorf  16.00 Uhr

Sonntag, 07.Oktober 2012           SG Hundsangen – SG Nievern/F.    14.30 Uhr

 

 

Eintracht Frankfurt : SC Freiburg 2 : 1

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 17. Juni 2018 ]