SV Hundsangen e.V. 1926

05.09.2011, 16:35, Alter: 7 Jahre
Kategorie: Fussball

Kantersieg in Ötzingen

Von: Matthias Krämer

Ersten Sieg eingefahren

SG Ötzingen - SG Hundsangen/O. II 1:7 (0:2)


Im zweiten Spiel der jungen Saison gelang unserer zweiten Mannschaft ein Kantersieg in Ötzingen, der die Auftaktniederlage gegen Nomborn rasch vergessen macht.


Trainer Wörner musste wegen einigen Ausfällen mit einem dünnen, aber nicht schlecht besetzten Kader nach Ötzingen reisen. Neben dem Torhüter fehlten noch der gesperrte K. Eichmann, und die beruflich verhinderten, beziehungsweise verletzten, D. Eichmann, Ehinger, Neundter, Hebgen, Brass und Habel. Ziel für die zweite Partie, war ein Sieg, um nach der Auftaktniederlage nicht allzu schlecht in die neue Runde zu Starten.

Die Mannschaft trat von Beginn an hinten sicher auf, im Spiel nach vorne mangelte es zunächst aber noch an der Zielstrebigkeit. Im Spielaufbau schlichen sich immer wieder Fehler ein und auch der letzte Biss im Zweikampf fehlte in den ersten Minuten der Partie. Die Defensive, an diesem Tag durchweg auf dem Posten, war aber von Beginn an wach und lies hinten nichts anbrennen, sodass der „Aushilfskeeper“ Woitzik nur selten in Bedrängnis kam. Die wenigen Aktionen, in denen er eingreifen musste, meisterte der aber meist sehr sicher und zuverlässig. Im Angriff wurden in der ersten halben Stunde indes die heraus gespielten Möglichkeiten leichtfertig vergeben, sodass es zunächst bei einem 0:0 bleiben sollte. M. Hannappel scheiterte nach einem Abstimmungsfehler der gegnerischen Abwehr frei vor dem Tor am linken Torpfosten, Hartung traf einer schönen Flanke gar zunächst per Kopf den Pfosten, um im Nachschuss an der Querlatte zu scheitern…

In der einundvierzigsten Spielminute war der Bann dann endlich gebrochen, als Schaper nach schönem Doppelpass mit M. Hannappel das 1:0 für die Hundsänger markieren konnte. Nur vier Minuten später sollte kurz vor dem Halbzeitpfiff dann auch der zweite Treffer des Tages fallen. Schaper erkämpfte sich einen Ball an der Außenlinie und wollte ihn direkt vors Tor flanken. Der Ball rutschte ihm etwas über den Spann und da sich der Torwart bei dieser Aktion auch etwas verspekulierte, landete der Ball direkt am langen Pfosten im Tor zum 0:2 (45. Min.). So konnte man trotz einer teilweise holprigen ersten Hälfte mit einem zwei Tore Vorsprung in die Halbzeitpause gehen.

Der zweite Durchgang sollte dann durchweg besser werden. Vor allem im Offensivbereich wurde mehr Engagement und Einsatz gezeigt, sodass es nur bis zur 47. Minute dauern sollte, bis M. Hannappel das 3:0 markierte. Die Abwehr der Gasgeber wurde konsequent unter Druck gesetzt und erlaubte sich dabei einige Fehler. So auch beim 3:0, als M. Hannappel in einen Fehlpass des Gegner sprintete und zum Torerfolg abschloss. Nur eine Minute später wäre fast auf die selbe Weise das 4:0 gefallen, doch diesmal zielte Hannappel am Tor vorbei. In der 52. Minute war es dann Hartung, der auf 4:0 erhöhen konnte, die Gastgeber konnten sich nun kaum mehr aus der eigenen Hälfte befreien. Das 5:0 markierte Spielertrainer Wörner dann selbst, indem er einen Freistoß aus gut dreißig Metern direkt in die Maschen drosch (57. Min.). Wiederum Hartung war es, der nach schönem Zuspiel in der vierundsechzigsten Minute das 6:0 für die Gäste erzielte. Denn Schlusspunkt des Hundsänger Torreigens setzte Eidt, der einen sehenswerten Schuss über gut 25 Meter aus halblinker Position im Tor unterbrachte (74. Min.). Die Torausbeute hätte noch höher ausfallen können, wären die zahlreichen vorhandenen Chancen besser genutzt worden. Fünf Minuten vor dem Ende gelang den Gastgebern dann noch der Ehrentreffer, nachdem im Angriff leichtfertig der Ball verloren ging und im Anschluss daran nicht mehr konsequent Eingegriffen wurde.

Mit diesem deutlichen Sieg im Rücken kann unsere zweite Mannschaft nun selbstbewusst an die kommenden Aufgaben heran gehen und hoffentlich an die Erfolge der letzten Saison anknüpfen.

Die nächste Partie, zu der wieder alle Zuschauer herzlich eingeladen sind, findet am kommenden Sonntag den 11.09.11 um 14:30Uhr auf dem Sportgelände in Hundsangen statt. Gegner ist die zweite Mannschaft der SG Dernbach.

 

Aufstellung SG H./O.:

Woitzik- Eidt (75. Krämer)- Höhn, Novian- Benten, Wörner- Zucker (60. Becker), Schaper, L. Hannappel- Hartung, M. Hannappel (73. Schuy)

 

Torfolge:

0:1 Schaper (41. Min.), 0:2 Schaper (45. Min.), 0:3 M. Hannappel (47. Min.), 0:4 Hartung (52. Min.), 0:5 Wörner (57. Min), 0:6 Hartung (64. Min.), 0:7 Eidt (74. Min.) 1:7 (85. Min.)

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 25. September 2018 ]