SV Hundsangen e.V. 1926

26.08.2012, 19:21, Alter: 6 Jahre
Kategorie: Allgemein

klarer Sieg gegen Sessenbach

Von: Thomas Wrzeciono

Langweilig ist anders, souverän auch!

 

 


 

Im heutigen ersten Heimspiel der 2. Mannschaft empfing die SG Union Sessenbach. Nach dem unnötig verlorenen gegangenen Spiel am Mittwoch gegen Marienhausen war Wiedergutmachung angesagt.

 

Die Order des Trainers war daher zunächst hinten sicher stehen und keinesfalls wieder ein frühes Gegentor zu bekommen um dann mit zunehmender Spieldauer den Druck nach vorne zu verstärken.

Theoretisch gut, aber die Praxis sah wieder einmal anders aus. Nach einem harmlosen Rückpass auf unseren Keeper Max Woitzik, war dieser zu phlegmatisch und wartete solange mit dem Abspiel bis der generische Stürmer ihm den Ball vom Fuß luchste und nur noch durch ein Foulspiel am Torschuss gehindert werden konnte. Elfmeter, cool verwandelt, 0:1 und wieder rannte man einem Rückstand hinterher.

 

Nun machte jedoch unsere 2. Druck. In der 8. Minute wurde zudem ein Sessenbacher Spieler nach einem alltäglichen Zweikampf mit Rene Wörner völlig zurecht vom Platz gestellt wegen nachtreten.

Gegen 10 Mann war die Dominanz der SG nun noch deutlicher zu spüren. In der Folge ergaben sich einige Chancen für die SG die aber leider teils kläglich vergeben wurden Erinnerungen an den Mittwoch wurden wach, aber es sollte diesmal anderskommen. In der 23. Minute war es Dominik Ehinger der schön auf David Leonardi passte und dieser den Ball sehenswert sich mit dem Kopf vorlegte und dann überlegt ins rechte untere Eck einschob. 1:1

24. Minute Langer Ball auf Dennis Hartung, dieser startet etwas spät, Torwart rettet. Wacher sein Dennis.

In der 27. Minute macht es Rene Wörner besser. Nach einer unglückliche Abwehr der Sessenbacher versucht Rene direkt an der Strafraumgrenze den Ball volley aufs Tor zu bringen. Was beim ersten Versuch nicht gelingt wird im zweiten Versuch gerade nochmal probiert und siehe da, der Ball landet im Netz und es steht 2:1

In der 33. Minute ist es wiederum Dominik Ehinger der auf David Leonardi durchsteckt und dieser frei vorm Torwart klug auf den mitlaufenden Kevin Kuch passt der keine Mühe hat das 3:1 zu markieren.

40. Minute Eckball durch Lukas Meudt, Kopfball Rene Wörner, Abpraller, Abstauber Kevin Kuch 4:1, geht doch.

Dummerweise fängt sich jedoch unsere 2. In der 45. Minute einen absolut unnötigen Konter der mit dem 4:2 abgeschlossen wird.

In der 2. Halbzeit war die SG nun darauf bedacht ruhiger zu spielen und den Vorsprung überlegt auszubauen und bis zum Ende zu behalten. In der 57. Minute war es wieder Ehinger der in den freine Lauf von Wörner spielte und der die gegnerische Hälfte überwand und auch vorm Tor die Nerven bewahrte und sicher zum 5:2 einschob.

In der 82. Minute ging man in der heimischen Abwehr wieder nicht konsequent zur Sache und ein weiterer Elfmeter für Sessenbach war die Folge und auch dieser wurde souverän verwandelt und es stand nunmehr 5:3

Den Schlusspunkt setzte Sascha Zucker der nach einem schönen Solo von Rene Wörner quer durch den halben Strafraum des Gegners nur per Foul zu stoppen war, durch einen Elfmeter in der 85. Minute

In der 89. Minute parierte der bis dahin unglücklich agierende Max Woitzik noch einen Kopfball am kurzen Pfosten und kurz danach war der erste Heimsieg eingefahren.

 

Fazit: Konzentrierter im Abschluss und viel konsequenter in der eigenen Abwehr. Will man die nächsten Spiel erfolgreich bestreiten dann muss die Mannschaft die Fehler in der Verteidigung vermeiden und vorne nicht so fahrlässig mit ihren Chancen umgehen.

 

 

 

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 25. September 2018 ]