SV Hundsangen e.V. 1926

27.04.2017, 06:40, Alter: 359 Tage
Kategorie: Fussball

Müschenbach spielt 1 : 1

Von: rhein zeitung

 

Zwei Strafstoßtore: Müschenbach und Ellingen teilen die Punkte

 

 

Nach dem Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga Ost zwischen der SG Müschenbach/Hachenburg und der SG Ellingen/Bonefeld/Willroth stehen beide Teams weiterhin punktgleich im Tabellenmittelfeld. In einer eher ereignisarmen Partie auf dem Hachenburger Rasen trennten sich beide mit einem 1:1 (1:1). Dabei hatten die Torschützen bei ihren Treffern relativ leichtes Spiel.

 

Doch der Reihe nach. In einem ersten Durchgang, der nur wenige Torraumszenen zu bieten hatte, brauchten die Ellinger rund eine Viertelstunde, um überhaupt in die Nähe des gegnerischen Strafraums zu kommen. Anders die Gastgeber, die in der fünften Minute erstmals gefährlich wurden und sogleich in Führung gingen. Angreifer Jan Nauroth wurde von SGE-Schlussmann Philipp Krokowski von den Beinen geholt, den fälligen Elfmeter setzte Philipp Klöckner zum 1:0 in die Maschen.

 

Danach blieben die Müschenbacher am Drücker, ohne aber ein weiteres Mal zwingend zu werden. Erst nach und nach kamen die Gäste in die Gänge. Und ähnlich wie die Hausherren nutzten auch sie ihre erste dicke Gelegenheit zum Treffer – ebenfalls per Strafstoß. Während allerdings vor dem ersten Elfmeterpfiff von Vincent Hardt noch kein Diskussionsbedarf geherrscht hatte, handelte es sich diesmal um eine eher fragwürdige Entscheidung des Unparteiischen. Nach einer Ecke kam Christian Weißenfels zum Kopfball, Andreas Bleich klärte auf der Linie. In einem anschließenden Zweikampf kam Henrik Sawadsky plötzlich zu Fall. Weißenfels ließ sich die Chance nicht entgehen und traf vom Punkt aus zum 1:1 (27.).

 

 

 

 

Mehr passierte im ersten Abschnitt nicht. Und auch der zweite blieb arm an Höhepunkten, sowohl vor den Toren als auch auf dem Rest des Spielfelds. So dauerte es bis zur 88. Minute, ehe Schiedsrichter Hardt die erste von letztlich zwei Gelben Karten zücken musste. Für einen möglicherweise entscheidenden Treffer kamen nach der Pause indes nur die Gäste infrage, die sich zwei Hochkaräter erspielten. War bei einer Doppelchance durch Dennis Krämer (57.) für Thomas Kahler noch alles mit rechten Dingen zugegangen, brachte den Ellinger Trainer hingegen eine Abseitsentscheidung sieben Minuten zuvor mächtig in Rage, als Krämer zur vermeintlichen Gästeführung getroffen hatte. Der Ärger darüber war auch nach dem Schlusspfiff noch nicht verflogen. „In dieser Situation hatten die Müschenbacher den Schiri auf ihrer Seite. Der sollte sich mal hinterfragen, ob er hier heute am richtigen Platz war“, ging Kahler mit Hardt hart ins Gericht. Müschenbachs Trainer Volker Heun war da weitaus entspannter und sprach von einem „leistungsgerechten Unentschieden“.

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 21. April 2018 ]