SV Hundsangen e.V. 1926

17.12.2016, 13:04, Alter: 2 Jahre
Kategorie: Allgemein

Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles

Von: rhein zeitung

 

 

Eine Frage des Preises

 

 

Marcus Pauly


über den Burgbrohler Rückzug aus der Oberliga

 

Da werden sich jetzt all die bestätigt fühlen, die schon immer geunkt haben, dass die Oberliga ein viel zu großes Wagnis sei. Der Fall Burgbrohl zeigt in der Tat, wie schnell es gehen kann. Von wegen „etabliert nach drei Jahren“.

 

Innerhalb kurzer Zeit brach das vermeintlich stabile Konstrukt zusammen. Die Unsicherheit, ob es weitergeht, verbunden mit der spät getroffenen Entscheidung, dass es weitergeht, haben die Spieler, selbst altgediente, im Sommer reihenweise die Flucht antreten lassen in finanziell sicherere Gefilde. Der Schaden war irreparabel. Schon Goethe wusste: Nach Golde drängt, am Golde hängt doch alles.

 

Erst recht, wenn die Rahmenbedingungen nicht passen. Denn wie auch die erste Mannschaft sportlich wuchs – drum herum wuchs nichts mit. Nicht die Infrastruktur, nicht der sportliche Unterbau und auch nicht der Zuschauerzuspruch. Gesteigertes Interesse, gesteigerte Identifikation, gesteigerter Rückhalt? Kaum auszumachen. Von Zuständen wie in Karbach (Zuschauerschnitt fast 400) konnten sie in Burgbrohl nur träumen, am Ende waren keine 50 Unentwegte mehr da.

 

Zumindest können sich die Verantwortlichen sagen: „Wir haben es versucht.“ Sie haben dem ureigenen Streben im Sport nach Erfolg aus vorauseilender Sorge keine Schranken auferlegt. Wenn sie nun aber in Burgbrohl im Sommer doch keine Rheinlandligamannschaft zusammenbekämen, und die Aufgabe wird schwer genug, hätten sie einen sehr hohen Preis dafür gezahlt. Einen, der sich nicht in Euro bemisst.

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 23. Oktober 2018 ]