SV Hundsangen e.V. 1926

25.11.2011, 10:52, Alter: 6 Jahre
Kategorie: Fussball

Nachtrag 2. Mannschaft

Von: Matthias Krämer

SG Hundsangen/O. II - SG Selters 4:1 (3:0)

Nach zwei Niederlagen in Folge, kann die zweite Mannschaft gegen den Drittletzten aus Selters wieder punkten und hält zumindest den Anschluss zur Spitzengruppe. Aber auch die SG Ahrbach sitzt der SG mit nur einem Punkt Rückstand im Nacken.

 


Im Spiel gegen Selters hatte sich die personelle Situation wieder etwas entspannt. Trainer Wörner konnte wieder auf die zuvor Verletzten Benten und Hartung zurückgreifen, außerdem kehrte in der Schlussphase Eidt nach langer Verletzung wieder auf den Platz zurück. Dafür fehlte Zucker krankheitsbedingt. Die Zielsetzung war klar, nach der deutlichen Heimpleite gegen Herschbach musste gegen die im Tabellenkeller steckenden Selterser unbedingt ein Dreier eingefahren werden, auch um die Zuschauer für die schwache Leistung der Vorwoche zu entschädigen.

 

Von Beginn an bestimmte die Hundsänger Elf das Geschehen und spielte auf Sieg. In der zwölften Spielminute war es Schaper, der nach schönem Zuspiel von L. Hannappel mit einem satten Schuss aus halbrechter Position das verdiente 1:0 markierte. In der Folge drückte man weiter den Gegner in die eigene Hälfte, aber es dauerte bis zur zweiunddreißigsten Minute ehe der nächste Treffer viel. Wörner hatte sich links Außen schön durchgesetzt und den Ball überlegt vors Tor gebracht. Hier brauchte Hartung nur noch zum 2:0 vollenden. Nur eine Minute später viel dann das kurioseste Tor des Tages. Ein Abwehrspieler aus Selters spielte einen Rückpass zum Torwart und beim Versuch den Ball unbedrängt weg zu schlagen traf dieser den Ball nicht richtig, sodass er ins eigene Tor rollte (3:0, 33. Min). Mit diesem Spielstand gingen dann auch beide Teams in die Halbzeitpause.

 

Im zweiten Durchgang nahm die Mannschaft um Trainer Wörner dann etwas Tempo aus der Partie, bestimmte das Geschehen aber dennoch. In der siebenundsechzigsten Minute viel dann die endgültige Entscheidung. Nach einem Eckball traf Hartung mit seinem Kopfball nur die Latte, der Ball kam aber zurück in den Fünfer und Zeis wurde beim erneuten Versuch den Ball im Tor unterzubringen regelwidrig daran gehindert. Den fälligen Strafstoß verwandelte Wörner sicher zum 4:0.

In der Folge nahm die Heimelf noch mehr Tempo aus dem Spiel und brachte so den Gegner wieder besser in die Partie. Doch dieser konnte aus den größer werdenden Räumen kein Kapital schlagen, bis in der 88. Minute Meudt einen Stürmer aus Selters im Strafraum foulte und der fällige Elfmeter zum 4:1 verwandelt wurde. Dabei sollte es dann auch bleiben und die zweite Mannschaft verließ am Ende verdient als Sieger den Platz.

Die nächste Partie findet am kommenden Sonntag den 27.11.11 um 14:30 Uhr in Nomborn statt. Hier wartet wieder eine schwere Aufgabe auf die Mannschaft, zu der alle Zuschauer wieder herzlich Willkommen sind.

Aufstellung SG H./O.:

Wrzeciono- Benten, Novian, M. Hannappel, - Becker, Zeis- L. Hannappel (84. Min. Meudt), Neundter, Wörner, Schaper (73. Min. D. Eichmann), Hartung (73. Min. Eidt)

Tore:

1:0 Schaper(12. Min.), 2:0 Hartung (32. Min.), 3:0 ET (33. Min.), 4:0 Wörner (67. Min FE), 4:1 (88. Min. FE)

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 17. Januar 2018 ]