SV Hundsangen e.V. 1926

03.12.2011, 09:35, Alter: 7 Jahre
Kategorie: Fussball

Oppertsau gewinnt 3 : 0

Von: rhein zeitung

Nach dem Abpfiff saß Schlussmann Ralf Schupp noch lange Zeit alleine am Pfosten seines Tores. In diesen Momenten dürfte er sich seinen Aussetzer aus der 58. Minute in Erinnerung gerufen haben, der nach Ansicht aller Beteiligten letztlich das Spiel entschieden hatte: Slobodan Kresovic hatte sich den Ball im Mittelfeld erkämpft und schoss mehr aus Verzweiflung aus rund 35 Metern auf das Gästetor. Schlussmann Ralf Schupp blieb regungslos, der Ball trudelte Richtung Pfosten. Als sich das Netz zum Erstaunen aller wölbte, glaubten die meisten an einen zurückprallenden Ball. Und so folgte der Jubel über den Führungstreffer der Gastgeber erst mit Verzögerung. Am Ende bejubelten die Siegtaler Sportfreunde ihren 3:0 (0:0)-Erfolg gegen die SG Bruchertseifen/Eichelhardt, der die Gastgeber ins gesicherte Mittelfeld der Fußball-Bezirksliga Ost hievte.

 

Beide Mannschaften agierten zunächst vorsichtig, Risiko minimieren hieß die Devise. Entsprechend spielte sich das Geschehen weitgehend im Mittelfeld ab, Chancen ergaben sich so nur selten. Die erste nennenswerte Möglichkeit bot sich erst in der 20. Minute den Gästen: Daniel Singhatehs Schuss aus der Drehung geriet jedoch zu hoch. Auf der Gegenseite setzte Slobodan Kresovic fünf Minuten später seinen Flugkopfball knapp neben das Tor. Die größte Chance der ersten Hälfte eröffnete sich Bruchertseifens Marcus Meyer nach sehenswerter Vorarbeit von Singhateh, doch der Stürmer traf den Ball in der 30. Minute nicht richtig. Marcus Meyer versuchte es dann aus der Distanz, seinen Schuss aus 20 Metern wehrte Siegtals Torhüter Uwe Schupp jedoch zur Ecke ab (42.).

 

Nach der Pause lief das Geschehen auf dem Platz zunächst wie gewohnt weiter. Das sollte sich ab der 58. Minute mit dem kuriosen Treffer zum 1:0 dann jedoch schlagartig ändern. Nach diesem überraschenden Tor übernahmen die Gäste die Initiative, Siegtal zog sich zurück und konterte gefährlich. Sebastian Girresser scheiterte in der 71. Minute noch am Innenpfosten, in der 83. Minute machte es René Nagel dann besser, aus neun Metern versenkte er den Ball im rechten oberen Winkel. Unmittelbar vor seiner Auswechslung in der 87. Minute setzte Kresovic per Kopf nach Ecke von Philipp Bedranowsky gar noch das 3:0 drauf.

 

Gästetrainer Marc Odink erklärte sachlich: "Bis zum 1:0 hatten wir das Spiel im Griff. Der Torwartfehler führte zu einem Knacks, von dem sich die Mannschaft nicht mehr erholt hat." Siegtals Trainer Heiko Bedranowsky analysierte: "In der ersten Hälfte hatten beide Mannschaften viel Respekt voreinander, deshalb sah es aus wie ein Nichtangriffspakt. Dass wir durch einen Torwartfehler gewonnen haben, interessiert morgen niemanden mehr." Doch auch das war für den gebeutelten Ralf Schupp an diesem Abend kein Trost.



Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 13. Dezember 2018 ]