SV Hundsangen e.V. 1926

07.01.2012, 15:25, Alter: 6 Jahre
Kategorie: Fussball

Oppertsau ohne Sponsor

Von: rhein zeitung

Sportfreunde wollen Saison auch bei Ausfall der Geldmittel durchziehen

 

Das Telefon von Heiko Bedranowsky, Trainer der Siegtaler Sportfreunde, stand in den vergangenen Tagen kaum still, immer wieder erhielt er Anrufe von besorgten Spielern sowie Freunden und Bekannten. Immer wieder ging es dabei um die Firma HaPa GmbH in Fürthen, Arbeitgeber von Bedranowsky und zugleich Hauptsponsor der Siegtaler Sportfreunde, deren Trainer Bedranowsky auch ist:

 

Gerüchte um eine Insolvenz machten die Runde. Fakt ist: Bis Ende Februar steht die Firma, die von Holger Pauly geleitet wird, unter Insolvenzverwalter Jens Lieser (Koblenz). „Wir stehen im luftleeren Raum“, sagt Bedranowsky, sieht seine Tätigkeit im Verein davon jedoch unberührt: „Nach meinen Informationen wird die Saison auf jeden Fall zu Ende gebracht.“

Dabei bezieht er sich auf Gespräche mit Rüdiger Jaschek, dem Vorsitzenden der Siegtaler Sportfreunde. Der erklärt gegenüber unserer Zeitung: „Wir werden weiterspielen. Ich weiß aber nicht, wie es in einem halben Jahr aussieht.“ Bislang hat es weder mit Insolvenzverwalter Lieser noch mit Hans Pauly, Firmengründer und langjähriger Unterstützer der Siegtaler, Gespräche gegeben. „Deshalb ist alles Spekulation“, sagt Jaschek, „wir haben keine Informationen und sind genauso überrascht worden wie die Mitarbeiter.“

Kassierer Ingo Gelhausen will sich an Spekulationen nicht beteiligen und verweist auf Gespräche „in den nächsten Tagen“: „Dann wissen wir hoffentlich mehr.“ Sollte die Unterstützung des Hauptsponsors fortan ausbleiben, weiß Gelhausen: „Dann müssen wir eine Lösung finden, und ich bin sicher, wir werden eine finden.“ Und Jaschek fügt hinzu: „Wir werden mit den Spielern reden, sobald wir was Offizielles wissen.“

Die Spieler hätten in dieser Spielzeit ohnehin kaum eine Wahl, die Abmeldung hätte bis zum 31. Dezember 2011 erfolgen müssen. Die legten lediglich Rudi Keller und Ahmed Ali Suicmez vor, allerdings aus anderen Gründen: Keller, den es zur SG Bruchertseifen/Eichelhardt zieht, wollen die Siegtaler jedoch keine Freigabe erteilen; der Vertrag mit Suicmez wurde aufgelöst. Trainer Bedranowsky, immerhin direkt betroffen, spricht angesichts der möglichen Konsequenzen deutliche Worte: „In so einer Situation zeigt sich der wahre Charakter.“

 

 

Borr trainiert SG 06 Betzdorf

Reitz-Nachfolger gefunden

 

Die Spatzen pfiffen es schon einige Tage von den Dächern, seit gestern Abend ist es fix: Günter Borr ist zum dritten Mal Trainer der SG 06 Betzdorf. Im Rahmen einer Pressekonferenz, zu der neben dem Vorstand fast die komplette Oberliga-Mannschaft erschienen war, wurde Borr als Nachfolger von Walter Reitz vorgestellt. Der hatte wenige Tage vor Weihnachten den Verein auf eigenen Wunsch verlassen. Es wurde gestern nicht nachgekartet, sondern Borr, der Vorstand und auch Mannschaftskapitän Thomas Blum hoffen, die Saison erfolgreich abschließen zu können. Günter Borr war zuletzt Trainer beim TuS Erndtebrück, vor etwas zehn Jahren trainierte er die EGC Wirges.

 

 

Die SG Bruchertseifen/Eichelhardt muss im Abstiegskampf der Fußball-Bezirksliga Ost ohne Mark Schuster auskommen. Der Torwart hat sich aufgrund beruflicher Verpflichtungen (Meisterschule) abgemeldet. Für ihn kommt Rudi Keller von den Siegtaler Sportfreunden zur SG. Keller bestritt am 16. September 2011 sein letztes Spiel für Siegtal und wäre ab dem 17. März spielberechtigt. Falls sich beide Vereine nicht einigen könnten, würde Keller somit nur im Auftaktspiel der SG Bruchertseifen/Eichelhardt am 11. März gegen den TuS Montabaur fehlen.

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 17. Januar 2018 ]