SV Hundsangen e.V. 1926

19.10.2016, 17:15, Alter: 2 Jahre
Kategorie: Fussball

Osterspai in Niederroßbach

Von: rhein zeitung

FSV Osterspai gastiert am Donnerstag in Niederroßbach:

Die Einstellung muss stimmen

 


Dass sie vom Rheinufer aus bis in den Hohen Westerwald fahren müssen und dort auch noch auf den Tabellenführer treffen, darauf haben die Bezirksliga-Fußballer der FSV Osterspai/Kamp-Bornhofen freilich keinen Einfluss. Dass sie diese Aufgabe aber an einem Werktag bewältigen müssen, haben sie sich selbst eingebrockt - allerdings aus besonderem Anlass. So gastiert die Mannschaft von Trainer Nico Helbach in einer vorgezogenen Partie des elften Spieltags bereits am heutigen Donnerstagabend ab 19.30 Uhr bei der SG Emmerichenhain/Niederroßbach.

 


Die NFL macht's möglich. Seitdem im deutschen Fernsehen Livespiele vom American Football aus den Vereinigten Staaten übertragen werden, erfreut sich der amerikanische Volkssport auch in Europa zunehmender Beliebtheit. Und anscheinend auch bei der FSV Osterpai. So nutzen einige Spieler die Möglichkeit, dem Gastspiel zweier NFL-Teams in London am Sonntag beizuwohnen. Da bleibt für "traditionellen Fußball" an diesem Wochenende ausnahmsweise keine Zeit. "Deshalb war es unser Wunsch, das Spiel auf Donnerstag vorzuverlegen", bestätigt Helbach.

 

Die Osterspaier schenken die Begegnung beim Spitzenreiter also keineswegs ab. Auch wenn die Vorzeichen nicht gerade auf ein Erfolgserlebnis hindeuten. Denn während Emmerichenhain auf eigenem Platz eine Macht ist und dort all ihre fünf Spiele gewann, ist die FSV auswärts noch ohne Punkt und bis auf ein knappes 1:2 in Nauort bislang auch immer chancenlos gewesen. Unlängst setzte es in der Fremde gar ein 0:8 bei der SG Weitefeld. Doch wie dem Tabellenführer möglicherweise beizukommen ist, zeigte jüngst die SG Birlenbach, die im Zentrum konsequent Mann gegen Mann spielte und schließlich ein 1:1 erzwang. Ob Helbach auf eine ähnliche Taktik setzt, lässt er offen: "Letztendlich kommt es auf die Einstellung an. Ob wir eine klare Zuteilung machen oder die Gegenspieler übergeben, ist zweitrangig."

 

Derweil ist sich Emmerichenhains Trainer Nihad Mujakic im Klaren darüber, dass seiner Mannschaft mittlerweile eine anderer Wind entgegenweht, wie die Punkteteilung beim Schlusslicht in Birlenbach gezeigt hat. "Wir haben uns durch die Erfolge auch in dieser Liga Respekt erarbeitet, und damit auch die Situation, dass die Gegner noch ehrgeiziger gegen uns zu Werke gehen", so Mujakic. Wenngleich seiner Mannschaft in Birlenbach auch der enge und holprige Rasen Probleme bereitete, die sie auf dem eigenen Hartplatz in Niederroßbach diesmal nicht haben wird.

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 22. April 2018 ]