SV Hundsangen e.V. 1926

16.12.2011, 06:33, Alter: 7 Jahre
Kategorie: Allgemein

Pokalauslosung 2.Mannschaft

Von: rhein zeitung

Die Halbfinalspiele im „Bitburger Kreispokal“

Bei der Halbzeittagung wurden auch die Halbfinalspiele im Wettbewerb um den Kreispokal ausgelost. Am Gründonnerstag (5. April 2012) kommt es zu folgenden Paarungen:

Kreisliga A/B: Sieger TuS Asbach/ SG Ellingen/Bonefeld/Willroth - Sieger SV Güllesheim oder CSV Neuwied gegen SG Feldkirchen/Hüllenberg; Sieger TSG Irlich gegen SG Ahrbach/Girod/Heiligenroth - Sieger SG Melsbach/Niederbieber gegen SG Wiedtal Niederbreitbach.

Kreisliga C/D: Sieger Spvgg Horbach II gegen SG Hundsangen/ Obererbach II - Sieger SG Elbert/ Welschneudorf II gegen SG Wienau/ Marienhausen; Sieger TSG Irlich II gegen SG DJK Neustadt-Fernthal II - Sieger SV Roßbach/Verscheid II gegen VfR Nomborn.

Die Endspiele werden am Freitag, 25. Mai, ausgetragen. Bewerbungen um die Ausrichtung der beiden Finals nimmt Sachbearbeiter Ulrich Keßler entgegen.





Fußballer von Spielausfällen verschont

Im Sportheim der SG Ellingen/Bonefeld/Willroth in Straßenhaus haben sich die Vereine des Fußballkreises Westerwald/ Wied zu ihrer Halbzeittagung der Spielzeit 2011/2012 getroffen. Dabei zogen die Verantwortlichen des Kreisvorstands und der Spruch-kammer eine positive Bilanz.

Kein Schnee und kein Glatteis am Tag einer Halbzeittagung im Fußballkreis, wann hat es das zuletzt gegeben? „Der Wettergott hat es in diesem Jahr ausnahmsweise einmal gut gemeint mit uns“, sagte Sachbearbeiter Ulrich Keßler zur Begrüßung der Versammlung. 41 der derzeit 63 im Spielbetrieb aktiven Klubs waren vertreten. Auch hat der bislang ausgebliebene Wintereinbruch für die Seniorenmannschaften die angenehme Folge, dass es kaum offene Spiele im Wettbewerb gibt. Keßler: „Es hat keinen Spielausfall wegen schlechten Wetters gegeben. Zudem gibt es nur wenige Spielverlegungen ins neue Jahr hinein.“

Damit rückt das Ziel, einen „familienfreundlichen Plan ohne Spiele an Ostern“ zu erreichen, näher. In der Spielzeit 2010/ 2011 musste die Runde wegen eines strengen Winters noch um zwei Wochen verlängert werden. Der Spielbetrieb wird am 3./4. März fortgesetzt. Der letzte Spieltag der Saison ist für Sonntag, 20. Mai, angesetzt.

Kreisschiedsrichterobmann Michael Groß vermeldete, dass derzeit 175 Schiedsrichter im Kreis gemeldet sind (zehn weniger als 2010/11), wovon 85 regelmäßig im Einsatz sind. Das Ausscheiden routinierter Unparteiischer kann in den nächsten Jahren zu einem Problem werden. „Es gibt (noch) keinen Grund zur Sorge“, sagt Groß. Doch bereits jetzt sind 25 der dauerhaft aktiven Referees im Alter unter 40 Jahre, viele noch im Jugend- bzw. jungen Erwachsenenalter. Groß: „So schön es ist, dass Lukas Heep und Luca Schlosser in überkreisliche Ligen aufgestiegen sind, sie fehlen uns dadurch häufig für die Besetzung der Spiele im Kreis.“ Da in der Rheinlandliga im Gespann gepfiffen wird, muss der Kreis Westerwald/Wied in der Spitze sogar sechs Schiedsrichter nach oben abgeben. Neben den beiden Genannten auch jeweils deren zwei Assistenten. Groß erwähnte zudem, dass vier Schiedsrichter gerne den Verein wechseln möchten: „Wer noch Schiedsrichter braucht, um sein Kontingent zu erfüllen, kann sich bei mir melden.“

Positives hatte der Vorsitzende der Kreisspruchkammer zu berichten. „Selbst wenn ich sehr weit zurückblicke, es hat kaum einmal so wenige Urteile zur Saisonhalbzeit gegeben wie in diesem Jahr“, sagte Dieter Reinhard. 52 Kammerurteile mussten in sieben Sitzungen gefällt werden, hinzu kamen 103 Einzelrichterurteile, die ohne Verhandlung ausgesprochen wurden. In den Vorjahren waren es oftmals mehr als 300 Urteilssprüche, die fielen.



Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 18. Juni 2018 ]