SV Hundsangen e.V. 1926

29.04.2012, 12:31, Alter: 7 Jahre
Kategorie: Fussball

RSV Würges zieht sich in die Kreisoberliga zurück

Von: mittelhessen

Der RSV Würges zieht sich in die Kreisoberliga zurück

 

Mitgliederversammlung reagiert auf das Fehlen von Sponsorengeldern / Keine Auswirkung auf Verbandsligaabstieg

 

Der RSV Würges verschwindet von der regionalen Fußballbühne. Der ehemalige Ober- und Hessenligist zieht sich aus wirtschaftlichen Gründen aus der Verbandsliga zurück und plant einen sportlichen Neuanfang in der Kreisoberliga. Dies ist die überraschende Entscheidung einer Mitgliederversammlung am Freitagabend, die damit auf das Fehlen von Sponsorengeldern reagiert hat.

 

Mit dem Gastspiel beim VfB Unterliederbach wird am Pfingstsamstag (26. Mai) vorerst der Schlussstrich unter das Kapitel Verbandsliga gezogen werden. Ab der Saison 2012/13 soll der Spielbetrieb mit nur noch einer Mannschaft in der Kreisoberliga Limburg-Weilburg fortgesetzt werden. In dieser Klasse ist derzeit die zweite Garnitur des RSV angesiedelt. Das freiwillige Ausscheiden der Bad Camberger nimmt keinen Einfluss auf die Zahl der Absteiger in der Verbandsliga. Die Entscheidung für den Rückzug basiert auf dem Mehrheitsvotum bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung.


Karl Bermbach wird überstimmt

Über 80 der nahezu 500 RSV-Mitglieder waren am späten Freitagabend zur Abstimmung ins Sportheim gekommen. Die Entscheidung für den sportlichen Rückzug kam in einem zweiten Wahlgang zustande. Bei der ersten Abstimmung hatte es 21:19 bei 40 Enthaltungen für einen Verbleib in der Verbandsliga geheißen. Dieses Votum hatte die kurzfristige Amtsniederlegung des Vorsitzenden Hermann-Josef Löw zur Folge. Es folgte eine halbstündige Sitzungspause und unter Hinweis auf die vielen Enthaltungen der Antrag auf einen zweiten Wahlgang. Das Votum lautete nunmehr 41:17 bei 22 Enthaltungen für den freiwilligen Abstieg. Es folgte die Rolle rückwärts des Vorsitzenden. Urplötzlich war Löw wieder im Amt. Der Ehrenvorsitzende Karl Bermbach und auch der langjährige Sportliche Berater Dieter Diefenbach hatten vergeblich für ein Verbleib in der Verbandsliga geworben.

"Nach meinem Kenntnisstand wird kein Spieler aus dem derzeitigen Kader den RSV in die Kreisoberliga begleiten", sagt Kapitän Artug Özbakir. Der Innenverteidiger war als künftiger Spielertrainer vorgesehen. Er nahm die Offerte nicht an.

 

 

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 11. Dezember 2018 ]