SV Hundsangen e.V. 1926

26.09.2011, 11:02, Alter: 7 Jahre
Kategorie: Fussball

Sieg in Stahlhofen

Von: Matthias Krämer

Glanzloser Auswärtssieg

FSG Stahlhofen II - SG Hundsangen/O. II 2:4 (0:2)

In einem eher mäßigen Spiel in Stahlhofen verlässt die zweite Mannschaft der SG Hundsangen/ O. im fünften Spiel in Folge den Platz als Sieger.

 

Aufgrund einiger Erkrankungen und verletzungsbedingter Ausfälle reiste die Mannschaft mit nur dreizehn Mann nach Stahlhofen, dennoch war die Startelf nominell durchaus Stark besetzt, sodass das Ziel in Stahlhofen ein erneuter Punktegewinn war.

 

In den Anfangsminuten war man zwar die Spielbestimmende Mannschaft, eine klare Linie lies sich aber dennoch vermissen, sodass bereits nach wenigen Minuten etwas Unruhe im eigenen Team herrschte. Die Heimmannschaft aus Stahlhofen hatte indes im ersten Durchgang keine Mittel, die SG ernsthaft unter Druck zu setzen. In der dreizehnten Minute führten die oft stockenden Bemühungen der Gäste dann das erste mal zum Torerfolg. Hartung schickte Becker, der frei aufs Tor zulief. Der Keeper aus Stahlhofen konnte zwar parieren, denn Ball jedoch nicht sichern, sodass der nachgerückte Eidt zum verdienten 0:1 einschieben konnte. Acht Minuten später war es dann Schaper, der einen gezielten Fernschuss zum 0:2 im Gehäuse der Stahlhofener unterbrachte (21. Min.). Danach lies der Druck der Gäste wieder etwas nach, das Spiel dümpelte bis zum Pausenpfiff vor sich hin.

 

In der Pause nahm man sich dann vor, kein frühes Gegentor zu fangen und im Gegenzug die Entscheidung zu erzwingen. In der achtundvierzigsten Minute verpasste Eidt diese dann leider knapp. Schaper setzte sich an der Außenlinie durch, brachte den Ball vors Tor, doch Eidt verfehlte frei vor dem Tor die wohl klarste Möglichkeit des Tages zur endgültigen Entscheidung. Wenige Minuten später brachte man durch Unachtsamkeiten den Gegner wieder ins Spiel. Dieser brachte einen Spielzug über rechts vor das Gehäuse, der Stürmer stand parat und lies Wrzeconio im Tor keine Chance (1:2, 58. Min.). Beinahe wäre dieser Rückschlag umgehend rückgängig gemacht worden. Eidt bemerkte beim Anstoß, dass der Torwart zu weit vor seinem Tor stand und drosch den Ball direkt von der Mittellinie auf das Gehäuse, doch der Ball schlug zum Ärgernis der Gäste nur auf die Latte.

 

Durch den Anschlusstreffer und zwei frische Spieler beflügelt kamen die Gastgeber nun besser ins Spiel und die Partie wurde wieder offener. Doch nur vier Minuten nach dem Anschluss stellte Becker den alten Abstand wieder her. Ein Abpraller landete vor dem Sechzehner bei Ihm, er schaute den Tormann aus und brachte den Ball flach rechts im Tor unter (1:3, 62. Min.). Wiederum nur wenige Minuten später, war es dann der Schiedsrichter, der mit einem äußerst fragwürdigen Elfmeterpfiff die FSG zurück ins Spiel brachte (2:3 HE, 67. Min.). Die nun etwas härter geführte Partie wurde erneut offen, doch die Gäste zeigten den nötigen Willen, die drei Punkte aus Stahlhofen mitzunehmen. Hartung war es dann in der achtundsiebzigsten, der den Sack aus sicht der Hundsänger endgültig zu machte. Eidt legte den Ball vor dem Tor quer, Hartung lauerte am langen Pfosten und schob zur erleichternden 4:2 Führung ein. In der Folge stand man hinten meist sicher und gewann die Partie am Ende zwar glanzlos, aber dennoch verdient.

 

Das nächste Spiel bestreitet unsere zweite Mannschaft am Sonntag den 02.10.11 um 14:30 Uhr gegen den TuS Hilgert, mit dem man es zuletzt in der abgelaufenen Relegationsrunde zu tun hatte. Damals konnte man die Partie gegen den Absteiger aus der B-Klasse noch mit 4:1 gewinnen, bleibt zu hoffen, dass dem Team am kommenden Sonntag ähnliches gelingt. Alle Zuschauer sind zu diesem Heimspiel wieder herzlich eingeladen.

 

Aufstellung SG H./O.:

Wrzeconio- D. Eichmann- M. Hannappel, Novian- Benten, Wörner- Zucker, Schaper, Becker (86. Krämer)- Eidt, Hartung

 

Torfolge:

0:1 Eidt (13. Min), 0:2 Schaper (21. Min.), 1:2 (58. Min.), 1:3 Becker (62. Min.), 2:3 (67. Min. /HE), 2:4 Hartung (78. Min.)

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 18. Dezember 2018 ]