SV Hundsangen e.V. 1926

14.12.2011, 19:44, Alter: 7 Jahre
Kategorie: Tischtennis

TT News

Von: Peter Brass

Verbandsmeisterschaften der Schüler C und B in Simmern/Hunsrück

 

Nach der erfolgreichen Qualifikation von Maximilian Bohn, Henrik Florian und Colin Aßmann

auf Kreisebene  hieß es am letzten Wochenende (10. Und 11.12): auf nach Simmern zu

den Verbandsmeisterschaften , wo sich die besten 24  C-Schüler bzw. 32 B-Schüler von

Trier über Koblenz, Mühlheim bis Hundsangen versammelten.

 

Sa 10.12.

Bei den C-Schülern wurde in 4  6er Gruppen gespielt, in denen sich jeweils die ersten drei

Direkt für die K.O.-Runde qualifizierten.

Dabei hatte Hendrik ein bisschen Lospech und erwischte eine Gruppe mit drei gleichstarken

Spielern, die er auch aus dem Kadertraining kennt.

Erst nach zwei verlorenen Einzeln, wo er sein volles Leistungsvermögen nicht abrufen konnte,

kam er besser ins Turnier und gewann zwei der letzten 3 Einzel. Am Ende sprang ein unglücklicher

vierter Gruppenplatz heraus, was das Ausscheiden und Platz 13 bedeutete.

Maximilian machte es besser und gewann seine Gruppe ungeschlagen.

Besonders hervorzuheben war dabei der klare Sieg gegen V.Schwickert aus Wirges, der im Ver-

band ebenfalls immer vorne mitspielt. Im Achtelfinale hatte er dann wie alle Gruppensieger ein

Freilos und traf im Viertelfinale auf den Zweiten aus Hendriks Vorgruppe.

Dieser stellte für ihn beim glatten 3:0 Sieg kein Problem dar und so hieß im Halbfinale der

Gegner L.Meyer aus Wittlich, der amtierende Verbandsmeister!!

In einem Spiel mit hochklassigen Ballwechsel fand er aber kein Mittel gegen das starke Offensiv-

spiel.

So musste Maximilian letztendlich seinem Gegner zum Sieg gratulieren, der dann auch seinen

Titel erfolgreich verteidigen konnte.

Am Ende stand ein hervorragender dritter Platz zu Buche und damit die Bestätigung der Verband s-

endrangliste.

 

So 11.12.

Bei den B-Schülern wurde in 8 4er Gruppen die Vorrunde gespielt.

Hier galt es vor allem weitere Erfahrungen mit besten aus dem Verband zu sammeln.

Colin hatte eine starke Vorrundegruppe erwischt und musste  sich  am Ende mit dem 4 Platz

begnügen. Es waren gute Spiele, die Gegner waren aber „noch“ eine Nummer zu groß.

Maximilian  schaffte es, in seiner Gruppe einen guten 2. Platz zu erzielen.

Dabei hatte er sogar den späteren Finalisten  dabei, dem er nur ganz knapp unterlag.

Damit hatte er sich für das Achtelfinale qualifiziert.

Hier musste er sich dann seinem Gegner geschlagen geben.

Als C-Schüler (die Gegner waren in der Regel 2Jahre älter) war auch das eine prima Leistung.

 

Fazit: Der SV Hundsangen kann sehr stolz auf seine jüngsten Vertreter sein.

 

 

Danke auch an dieser Stelle den Betreuern, die an beiden Tagen den Buben mit Rat und Tat zur Seite standen.

 

 

 

 

Maxi Bohn; Arvid Kammann, Luca Meyer; Nico Lamby

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 12. Dezember 2018 ]