SV Hundsangen e.V. 1926

27.09.2017, 11:54, Alter: 1 Jahre
Kategorie: Fussball

Eisbachtal eine Runde weiter

Von: rhein zeitung

                                           

                                                        4:1-Sieg beim VfL Hamm

In der Rheinlandliga sind sie zurzeit das Maß der Dinge – und auch im Rheinlandpokal werden die Fußballer der Eisbachtaler Sportfreunde ihrer Rolle gerecht: Beim Bezirksliga-Schlusslicht VfL Hamm setzte sich die Mannschaft von Trainer Marco Reifenscheidt am Dienstagabend mit 4:1 (2:1) durch und zog somit souverän ins Achtelfinale ein. In der Runde der letzten 16 Teams steht für die „Eisbären“ am Mittwoch, 18. Oktober, ein Auswärtsspiel beim Ligarivalen SG Mülheim-Kärlich an.

Im Nebel von Hamm erwischten die Sportfreunde einen Start nach Maß: Die erste Minute lief noch, als Manuel Haberzettl den VfL eiskalt erwischte. Während die Gastgeber noch damit beschäftigt waren, die Mauer zu stellen, hatte das Schlitzohr den Freistoß schon zum 0:1 ins fast leere Tor geschossen. Doch so reibungslos ging es nicht weiter. Erst musste Torjäger Lukas Reitz angeschlagen vom Platz (24.), dann bestrafte Hamm einen Fehler der Hintermannschaft der Sportfreunde. Nach einem Fehlpass kam der Außenseiter nicht nur in Ballbesitz, sondern wurde auch nicht weiter gestört, sodass Markus Giesbrecht, der frei vor Gästekeeper Johann Heinz auftauchte, die Aktion mit dem 1:1 abschließen konnte (33.). Marvin Kögler, der in der 35. Minute ins Spiel kam und fortan für mehr Ruhe beim Favoriten sorgte, leitete die erneute Eisbachtaler Führung ein. Nach seiner Ecke stieg Jannik Ernet am höchsten und köpfte zum 1:2 ein (37.).

Kurz nach der Pause brachten sich der VfL dann frühzeitig selbst um seine Chance: Nach einer Notbremse an Tobias Schuth sah Kevin Kizilcan die Rote Karte (50.). In Überzahl schraubte Eisbachtal das Ergebnis in die Höhe: Nach Ernets Steilpass besorgte Robin Noppe das 1:3 (64.), Moritz Hannappel ließ wenig später das 1:4 folgen (71.). Die besten Chancen für Hamm hatte der schnelle Simon Langemann, dem im Abschluss aber mehrfach das Glück fehlte.

 

 

Vereinsportal ]  [ Impressum ]  [ Datenschutzerklärung ]  [ Kontakt ]   © 2018 SV Hundsangen
[ Letzte Änderung: 15. Oktober 2018 ]